Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Tierquäler verletzt Stute auf Weide

Seevetal Tierquäler verletzt Stute auf Weide

Ein Unbekannter hat in der Gemeinde Seevetal (Landkreis Harburg) ein Pferd auf einer Weide verletzt. Die Polizei ermittele wegen Tierquälerei, teilte ein Sprecher am Dienstag in Buchholz mit.

Voriger Artikel
Air-France-Airbus landet mit Triebwerksschaden
Nächster Artikel
Vaterschaftstest uneindeutig: Frau schlief mit Zwillingen
Quelle: dpa (Symbolfoto)

Seevetal. Die Besitzerin des Tieres hatte am Vortag ihre Pferde auf einer Weide zwischen Horst und Lindhorst versorgen wollen und dabei festgestellt, dass die zehn Jahre alte Westernstute eine Schnittverletzung im hinteren Oberschenkelbereich hatte. Die Polizei geht davon aus, dass das Tier vorsätzlich verletzt wurde. Im August 2011 waren im rund 20 Kilometer entfernten Luhmühlen mehrere Tiere mit Schnitten verletzt worden. Nicht nur in Niedersachsen werden seit Jahren immer wieder Pferde misshandelt oder gar getötet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden
So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Salafismus-Großrazzia in Hildesheim

Die Polizei Niedersachsen hat am Mittwoch die DIK-Moschee "Deutschsprachiger Islamkreis Hildesheim" durchsucht.