Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Yasmin Stielers Tod bleibt 20 Jahre ungeklärt
Nachrichten Der Norden Yasmin Stielers Tod bleibt 20 Jahre ungeklärt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:57 05.10.2016
Auch eine großangelegte Suchaktion der Polizei brachte keine Hinweise auf den Unbekannten, der die 18-jährige Yasmin Stieler getötet hat. Quelle: dpa (Archiv)
Anzeige
Braunschweig

Im Fall der 1996 getöteten 18-jährigen Yasmin Stieler gibt es auch 20 Jahre später keine Hinweise auf einen Täter. Bisher hatte die Staatsanwaltschaft Braunschweig wegen Totschlags ermittelt. Totschlag verjährt jedoch nach 20 Jahren. "Daran kann sich jedoch immer etwas ändern, wenn sich aus neuen Hinweisen oder einer geänderten Sachlage ergibt, dass ein Mordmerkmal erfüllt sein könnte, denn Mord verjährt nicht", teilte Staatsanwältin Julia Meyer am Mittwoch mit.

Die damals 18-Jährige war nach einer Zugfahrt zwischen ihrem Wohnort Uelzen und Braunschweig verschwunden. Ihr Torso wurde später an einem Bahndamm in Vechelde im Landkreis Peine, der Kopf in einem Wald nahe der A2 und die Beine an einem Teich in Hannover entdeckt. Einn 42 Jahre alter Tatverdächtiger wurde 2008 festgenommen, die Indizien reichten aber nicht aus. Der Mann bestritt die Vorwürfe.

dpa

Ein niedersächsischer Polizist wünscht Pegida-Demonstranten am Tag der deutschen Einheit einen "erfolgreichen Tag". Das Innenministerium in Hannover nennt die Wortwahl unglücklich. Polizeivizepräsident Rolf Bahder sagte, die Aussage entspreche nicht der Auffassung der Polizei.

05.10.2016

Nach dem geradezu sommerlichen September schickt der Winter seine ersten Vorboten: Gleich hinter der niedersächischen Landesgrenze im Kreis Minden hat es in der Nacht den ersten Bodenfrost gegeben, und für das Wochenende erwartet der Deutsche Wetterdienst oberhalb von 1000 Metern den ersten Schnee.

05.10.2016

Mit Funken aus einer Schleifmaschine hat ein 77-Jähriger in Verden Feuerwerkskörper in seinem Keller zur Explosion gebracht. Durch die Explosion wurde am Mittwoch die Tür des Kellers aus den Angeln gehoben, der Mann wurde leicht verletzt.

05.10.2016
Anzeige