Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Toter Mann in Wassergraben entdeckt

Wiesmoor Toter Mann in Wassergraben entdeckt

Ein 56 Jahre alter Mann ist in Wiesmoor im Landkreis Aurich tot in einem Wassergraben gefunden worden. "Wir gehen von einem Unglücksfall aus", sagte der Sprecher der Polizei Aurich/Wittmund, Jörg Mau, am Montag.

Voriger Artikel
Hamburgs Innensenator Neumann tritt zurück
Nächster Artikel
Schülerinnen versprühen Reizgas

Symbolbild

Quelle: Archiv

Wiesmoor . Nach seinen Angaben hatte die Ehefrau ihren Mann vermisst und sich am Sonntag mit Nachbarn auf die Suche gemacht. Bekannte der Frau entdeckten die Leiche. Warum der 56-Jährige in den Graben fiel, ist unklar. Ergebnisse der Obduktion werden am Dienstag erwartet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden

Finden Sie, dass es momentan zu viele schlechte Nachrichten gibt? Das möchten wir gerne ändern, und zwar mit Ihrer Hilfe. Gemeinsam mit dem NDR, den Kieler Nachrichten, der Ostsee-Zeitung in Rostock und dem Hamburger Abendblatt sammeln wir die guten Nachrichten der Leser und Hörer. Teilnehmer können einen exklusiven Besuch der Elbphilharmonie in Hamburg gewinnen.  mehr

So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Weihnachtsfeier in Flüchtlingslager Friedland

Weihnachtliche Stimmung im Grenzdurchgangslager Friedland: Zur Weihnachtsfeier mit den Flüchtlingen am Freitag kam auch Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius.