Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Toter Segler im Watt bei Bremerhaven
Nachrichten Der Norden Toter Segler im Watt bei Bremerhaven
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:31 08.08.2016
Segelboot im Wattmeer: Ein toter Segler ist bei Bremerhaven auf seinem Boot gefunden worden. Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Bremerhaven

Ein 48 Jahre alter Mann ist am frühen Montagmorgen tot auf seinem Segelboot im Watt nahe Bremerhaven gefunden worden. Die Todesursache sei noch unklar, teilte die Polizei mit. Den Beamten zufolge hatte die Lebensgefährtin des Mannes am Vorabend die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) alarmiert, weil sie seit Sonntagmorgen nichts mehr von ihrem Freund gehört hatte. Bei der Suche fand die Besatzung eines Rettungskreuzers den leblosen Mann an Bord seines sieben Meter langen Katamarans am westlichen Weserufer im Watt. Der Einhandsegler soll den Hafen von Bremerhaven am Sonntagfrüh verlassen haben.

dpa

Ein Sechstel des niedersächsischen Landstraßennetzes – 1330 KIlometer – befindet sich in einem schlechten Zustand. Allerdings hat sich seit 2010 die Gesamtlage erheblich verbessert. Das hat Verkehrsminister Olaf Lies (SPD) bei der Vorstellung des Straßenzustandsberichts mitgeteilt.

08.08.2016

Der Rechtsstreit um die Abrisskosten der Transrapidanlage im Emsland geht weiter. Das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg habe die Berufung gegen ein Urteil des Verwaltungsgerichts Berlin zugelassen, sagte OVG-Sprecherin Christiane Scheerhorn.

08.08.2016

Schnellere Hilfe aus misslichen Lagen soll es künftig für Wanderer, Kletterer oder Mountainbiker im Harz geben. Bergretter installieren in Sachsen-Anhalt 30 Bergwacht-Notrufpunkte, unter anderem an den Schnarcherklippen bei Schierke oder im Bodetal, wie der Regionalverband Harz am Montag in Quedlinburg mitteilte.

08.08.2016
Anzeige