Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Toter im Fluss bei Haselünne entdeckt
Nachrichten Der Norden Toter im Fluss bei Haselünne entdeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 31.08.2017

 Die Obduktion der Leiche sei bereits abgeschlossen. Die Ergebnisse lägen aber noch nicht vor. Es sei weiterhin unklar, ob es sich bei dem Toten um einen seit dem 16. August vermissten 50-Jährigen handelt. Auch zur Todesursache konnte die Polizei noch keine Angaben machen. Zuvor hatte die „Neue Osnabrücker Zeitung“ darüber berichtet.

lni

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem Ultimatum an die türkischstämmige Integrationsbeauftragte von Stadtoldendorf hat der Bürgermeister der Stadt im Kreis Holzminden am Mittwoch für Aufsehen gesorgt. Esin Özalp solle sich von Äußerungen des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan distanzieren, soll Bürgermeister Helmut Affelt (CDU) in einer E-Mail an Özalp gefordert haben.

02.09.2017

Im Hamburger Untersuchungsgefängnis Holstenglacis ist der mutmaßliche Islamist Abdullah K. tot aufgefunden worden. Erste Erkenntnisse weisen darauf hin, dass er sich erhängt hat - obwohl er beim letzten Gespräch mit dem Psychologischen Dienst stabil und orientiert gewirkt hatte.

30.08.2017

Wenn es drauf ankommt, kennen Polizisten und ihre Hunde keinen Feierabend: Bei einem Abendspaziergang in Wallenhorst bei Osnabrück haben ein Beamter und sein Diensthund einer alten Frau jetzt dabei geholfen, ihr gestohlenes Portemonnaie wiederzubekommen.

30.08.2017