Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden 19-Jähriger stürzt mit Trecker in Graben 
Nachrichten Der Norden 19-Jähriger stürzt mit Trecker in Graben 
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:21 07.02.2018
Tödlicher Unfall: Nach der Bergung des Treckers aus dem Wassergraben starb der 19-jährige Fahrer im Krankenhaus. Quelle: TNN/dpa
Anzeige
Jade

  Ein junger Mann ist im Kreis Wesermarsch mit einem Gülletrecker in einen Wassergraben gestürzt. Warum er am frühen Mittwochmorgen nach rechts von der Straße abkam, sei noch unklar, teilte die Polizei in Delmenhorst mit. Der 19-Jährige touchierte zunächst einen Baum und fiel dann mitsamt Traktor und einem Gülleanhänger kopfüber in den Seitengraben. Einsatzkräfte brauchten mehr als eine Stunde, um den jungen Mann zu befreien, weil er eingeklemmt war. Der 19-Jährige kam schwerstverletzt in ein Krankenhaus, wo Ärzte ihn am Morgen operierten.

Der Schaden am Trecker wird auf 80.000 Euro geschätzt.

Von dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Der Norden Niedersachsens größtes Gymnasium - Eltern protestieren gegen Schulweg von 80 Minuten

Niedersachsens größtes Gymnasium, das Ulricianum in Aurich, soll eine sieben Kilometer weit entfernte Außenstelle bekommen. Elternvertreter laufen dagegen Sturm: Viele Schüler hätten dann einen Schulweg von bis zu 80 Minuten.

10.02.2018

Wilde Verfolgungsjagd auf der A2: Die Polizei verfolgte bei Braunschweig einen mutmaßlichen Autodieb. Der landete mit dem Fahrzeug schließlich im Graben.

07.02.2018

Seit gut drei Jahren gibt es in Deutschland einen Mindestlohn. Doch Kontrollen des Zolls zeigen: Viele Unternehmen umgehen diese Vorgabe mit Tricksereien. Besonders betroffen sind Beschäftigte im Hotel- und Gaststättengewerbe in Niedersachsen und in der Transportbranche.

07.02.2018
Anzeige