Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Unfall mit vier Toten: Anklage gegen 25-Jährigen
Nachrichten Der Norden Unfall mit vier Toten: Anklage gegen 25-Jährigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:25 24.05.2016
Bei dem Unfall Anfang Februar waren vier Frauen bei Salzgitter ums Leben gekommen. Quelle: dpa/Archiv (Karliczek)
Anzeige
Salzgitter

Wie die Staatsanwaltschaft Braunschweig am Montag mitteilte, konnte die 67-jährige Fahrerin des betroffenen Autos beim Linksabbiegen nicht mit derart schnellem Gegenverkehr rechnen. Die Frau und ihre drei Beifahrerinnen starben noch am Unfallort durch die Wucht des Aufpralls. Zu dem Unfall wäre es laut Staatsanwaltschaft nicht gekommen, wenn die Höchstgeschwindigkeit eingehalten worden wäre. Dem Angeklagten droht eine Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren.

lni

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wiederbelebte Pläne für eine ICE-Neubaustrecke zwischen Hannover und Bielefeld sorgen in der Region für Wirbel. Zahlreiche Städte laufen Sturm gegen eine neue Bahntrasse, Minden fürchtet gar um seinen IC-Anschluss, seit die 2004 in die Schublade verbannte Linie wieder im Entwurf des neuen Bundesverkehrswegeplans aufgeführt ist.

23.05.2016

Eine Yacht, Immobilien, Schmuck, Kunstwerke oder Anteile an einem Fitnessstudio: Die Liste der Dinge, die das Land von seinen Bewohnern erbt, ist lang. Und die Zahl der Nachlässe wächst ständig. Mehr als 1700 Erbschaften hat die Oberfinanzdirektion im vergangenen Jahr gemacht. Das ist Rekord.

Karl Doeleke 25.05.2016

Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 7 sind am Sonntag elf Menschen verletzt worden, zwei von ihnen schwer. Ein Autofahrer hatte das Stauende übersehen und war in ein stehendes Fahrzeug gerast.

22.05.2016
Anzeige