Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -4 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Unfallverursacher flüchtet nach tödlichem Crash

Goslar Unfallverursacher flüchtet nach tödlichem Crash

Ein 55 Jahre alter Autofahrer ist am Montagabend bei einem schweren Verkehrsunfall im Harz gestorben. Ein anderes Fahrzeug war in einer Rechtskurve der Bundesstraße 498 bei Altenau frontal in den Wagen des 55-Jährigen gerast. Der Unfallverursacher flüchtete.

Voriger Artikel
Millionenschaden nach Brand in Lagerhalle
Nächster Artikel
3500 Jahre alter Bronze-Dolch gefunden
Quelle: Symbolbild

Goslar. Laut Polizei war der Unfallverursacher mit vermutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, flüchtete der Unfallfahrer, der an seinem Auto ein rotes Überführungskennzeichen hatte. In der Nacht suchte die Polizei mit einem Hubschrauber und einem Boot auf der Okertalsperre nach dem Fahrer. Die Bundesstraße musste für mehrere Stunden gesperrt bleiben, die Polizei berichtet von einem Trümmerfeld.

lni

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden
So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Dümmer: Eis noch nicht dick genug

Am Sonntag waren zwei Schlittschuhläufer im Dümmer eingebrochen. Obwohl die DLRG vor dem Betreten des Sees warnen, wagen sich trotzdem zahlreiche Läufer auf das Gewässer.