Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden 1000 Polizeiautos müssen in die Werkstatt
Nachrichten Der Norden 1000 Polizeiautos müssen in die Werkstatt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:14 14.10.2015
Ab in die Werkstatt: VW-Abgasskandal betrifft auch Streifenwagen in Niedersachsen. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

1000 Polizeiautos in ganz Niedersachsen sind vom VW-Abgasskandal betroffen - das ist fast ein Viertel der gesamten Flotte von 4300 Fahrzeugen. „Zumeist handelt es sich um klassische Streifenwagen“, sagte der Sprecher der Zentralen Polizeidirektion Niedersachsen, Karsten Wolff, am Mittwoch in Hannover. Die Einsatzbereitschaft der Polizei im Land sei durch die Folgen des VW-Abgasskandals aber nicht gefährdet, betonte der Polizeisprecher.

Derzeit werde ein Zeitplan erstellt, damit das Problem bei sämtlichen betroffenen Autos bis Ende 2016 behoben werden könne. „Wenn das klug angefasst wird, geht das ohne größere Beeinträchtigungen für die Flotte insgesamt und für die Einsatzbereitschaft der Polizei“, sagte der Sprecher. Die Polizeiautos kämen eh in regelmäßigen Abständen zur Wartung in die Werkstatt. Bei den betroffenen Wagen müsse in den allermeisten Fällen nur die Software ausgetauscht werden. Länger dauere es, wenn auch der Rußpartikelfilter erneuert werden müsse.

dpa/frs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf dem Gelände einer ehemaligen Mensa in Göttingen haben Archäologen 38 Skelette von Mönchen eines mittelalterlichen Franziskanerklosters entdeckt. Nun werden die Funde freigelegt. Die Bettelmönche seien ohne Sarg und Grabbeigaben bestattet worden.

17.10.2015

Großeinsatz im Landkreis Hameln-Pyrmont: Die Polizei hat am Mittwoch fünf Männer festgenommen, die Anfang Oktober zwei Mädchen vergewaltigt haben sollen. Bei dem Einsatz wurden zeitgleich acht Wohnungen durchsucht. Nähere Angaben machten Staatsanwaltschaft und Polizei nicht.

15.10.2015

Eine komplette Familie aus Bad Pyrmont ist in der Nachbarstadt Hameln auf Beutezug gewesen. Die Polizei ermittele gegen den Vater (36), die Mutter (33) und die beiden neun und 14 Jahre alten Töchter wegen Bandendiebstahls, sagte ein Sprecher am Mittwoch.

14.10.2015
Anzeige