Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Nach Tötung: Kranker Sohn kommt in Psychiatrie
Nachrichten Der Norden Nach Tötung: Kranker Sohn kommt in Psychiatrie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:20 01.11.2016
Landgericht Verden. Quelle: dpa
Anzeige
Verden

Mit dem Urteil schloss sich die Kammer dem Antrag der Staatsanwaltschaft an. Der Verteidiger hatte in seinem Plädoyer keinen Antrag gestellt. Der Sohn hatte nach Überzeugung des Gerichts im Februar 2016 in Grasberg zunächst seine Mutter niedergeschlagen und schwer verletzt. Als sein Vater dazu kam, griff der Mann zum Beil. Der Vater starb Ende Februar an seinen schweren Verletzungen. Nach Ansicht der Staatsanwaltschaft fehlt dem 38-Jährigen wegen einer akuten paranoiden schizophrenen Psychose die Einsichts- und Steuerungsfähigkeit.

dpa

Im Berufungsprozess um eine Geldautomaten-Sprengung im emsländischen Meppen ist ein 23-Jähriger aus den Niederlanden zu drei Jahren und zwei Monaten Gefängnis verurteilt worden. Die Strafe sei im Vergleich zum ersten Prozess etwas abgemildert worden, teilte das Landgericht Osnabrück am Dienstag mit.

01.11.2016

Beim Überqueren eines Bahnübergangs in Cappeln im Landkreis Cloppenburg ist ein 60-Jähriger mit seinem Radlader steckengeblieben. Nur die schnelle Bremsung einer Nordwestbahn hatte am Montagabend den Zusammenstoß mit der Baumaschine verhindert

01.11.2016
Der Norden 70 Luftaufnahmen zum Geburtstag - So haben Sie Niedersachsen noch nicht gesehen

Niedersachsen feiert seinen 70. Geburtstag – ein Anlass, um unsere Heimat von der schönsten Seite zu zeigen. Wir haben im Archiv die 70 besten Luftaufnahmen aus ganz Niedersachsen herausgesucht. So haben Sie Ihr Bundesland bestimmt noch nicht gesehen.

01.11.2016
Anzeige