Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Vater stürzt mit Tochter in die Tiefe

Kreis Gifhorn Vater stürzt mit Tochter in die Tiefe

Mit seiner einjährigen Tochter ist ein Mann im Kreis Gifhorn durch das Oberlicht einer leerstehenden Fabrik in die Tiefe gestürzt. Während das Mädchen den Fall aus einer Höhe von etwa viereinhalb Metern laut Polizei vermutlich unverletzt überstand, wurde der 37-Jährige bei dem Unfall in Hankensbüttel schwer verletzt.

Voriger Artikel
Prothesenhersteller feiert mit 300 Flüchtlingen
Nächster Artikel
Polizei gelingt größter Heroin-Fund in Goslar
Quelle: dpa (Symbolbild)

Hankensbüttel . Der Bewohner einer angrenzenden Flüchtlingsunterkunft wurde mit dem Rettungshubschrauber nach Braunschweig geflogen, das Mädchen kam vorsorglich ins Klinikum Gifhorn. Das Dach der Maschinenhalle solle nach dem Unglück vom Donnerstag besser gegen unbefugtes Betreten gesichert werden, teilte die Polizei am Freitag mit. Der 37-Jährige hatte sich mit seiner Tochter auf das Oberlicht aus Kunststoff gesetzt, dann zerbrach es.

lni

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden
So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Bombenentschärfung in Hildesheim

Für die Entschärfung einer 250-Kilo-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg mussten  10.000 Menschen in Hildesheim ihre Wohnungen verlassen.