Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Verfolgungsjagd endet in Maisfeld
Nachrichten Der Norden Verfolgungsjagd endet in Maisfeld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:53 09.08.2016
Anzeige
Diepholz

Nach einer halsbrecherischen Verfolgungsjagd hat die Polizei im Kreis Diepholz drei Menschen in einem Maisfeld festgenommen. Auslöser der wilden Fahrt von Sulingen nach Seckenhausen war der Versuch der Polizei, das Auto anzuhalten und zu kontrollieren.

Die Beamten hatten als Fahrer einen polizeibekannten 17-Jährigen identifiziert, der keinen Führerschein besitzt. Der junge Mann flüchtete jedoch mit seinem Wagen mit hoher Geschwindigkeit und riskierte dabei auch mehrere gefährliche Überholmanöver. Schließlich stoppte das Auto in einem Maisfeld, die Insassen flüchteten zu Fuß.

Die Polizei umstellte das Feld und suchte auch von einem Hubschrauber aus nach den Flüchtigen. Nach der Festnahme stellte sich dann heraus, dass die drei in einem gestohlenen Auto unterwegs gewesen waren.

dpa

Der Norden Zoo Osnabrück - Auf Jagd im Tierpark

Mit einer besonderen Aktion sollen Pokémon-Go-Spieler in den Zoo Osnabrück gelockt werden. Der Tierpark öffnet in der kommenden Woche sein Gelände für die Jäger der virtuellen Monster. Der Erlös der vergünstigten Tickets soll in das Löwengehege fließen.

09.08.2016
Der Norden Gemeinschaftlich versuchter Totschlag - Zweiter Haftbefehl nach Messerattacke erlassen

Nach einer Messerattacke in Hildesheim, bei der ein 26 Jahre alter Mann lebensgefährlich verletzt wurde, hat das Amtsgericht Hildesheim einen zweiten Haftbefehl erlassen. Ein 21-Jähriger sitze wegen gemeinschaftlichen versuchten Totschlags in Untersuchungshaft, teilte die Staatsanwaltschaft Hildesheim am Dienstag mit.

09.08.2016

Eine 21-Jährige aus Algermissen (Landkreis Hildesheim) soll ihren 62 Jahre alten Ehemann umgebracht haben. Gegen die Frau sei Haftbefehl wegen heimtückischen Mordes erlassen worden, teilte die Staatsanwaltschaft Hildesheim am Dienstag mit.

09.08.2016
Anzeige