Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Verschickte Polizist AfD-Mails im Dienst?
Nachrichten Der Norden Verschickte Polizist AfD-Mails im Dienst?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 20.03.2017
Von Karl Doeleke
Quelle: dpa
Anzeige
Osnabrück

Wegen des Verdachts auf private Nutzung des Dienstcomputers hat die Polizeidirektion Osnabrück ein Ermittlungsverfahren gegen einen seiner Verwaltungsbeamten eingeleitet. Je nach Ergebnis müsse der Mann unter Umständen mit disziplinarischen Maßnahmen rechnen, sagte am Freitag der Sprecher der Polizeidirektion, Marco Ellermann. Zuvor hatte der NDR über den Fall berichtet. Informationen des Senders zufolge handelt es sich bei dem Beamten um ein führendes Mitglied der AfD in Niedersachsen. Bei den Mails soll es sich auch um Parteiinterna gehandelt haben. Der Behördensprecher verwies auf das laufende Verfahren und nannte keine Details.

dpa

Auf die fehlerhafte Streckenführung seines Navigationsgerätes ist nun auch ein Fahrradfahrer hereingefallen: Er fuhr am Donnerstagmittag mit seinem Rad bei Braunschweig auf die Autobahn 2. Damit war er nicht der einzige, der mit seinem Navi ein Problem hatte.

17.03.2017

Nach der Absage eines für Freitag geplanten Auftritts des hochrangigen AKP-Funktionärs Mehment Mehdi Eker in Hannover prüfen die niedersächsischen Städte Salzgitter und Braunschweig Absagen ähnlicher Veranstaltung für den Sonnabend.

17.03.2017

Ein Mann und eine Frau sind in der Nacht zum Freitag bei einem Zimmerbrand verletzt worden. Sie klagten über Atemnot und wurden in ein Krankenhaus gebracht, wie die Feuerwehr am Freitag mitteilte.

17.03.2017
Anzeige