Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Elternpaar aus Geeste wieder aufgetaucht
Nachrichten Der Norden Elternpaar aus Geeste wieder aufgetaucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:29 05.04.2016
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Geeste

Die beiden hätten berichtet, dass sie sich wohlbehalten auf dem Rückweg befänden. Von dem 31 Jahre alten Mann und seiner gleichaltrigen Frau hatte zunächst jede Spur gefehlt, Hinweise auf einen Unfall gab es aber nicht. Das Paar aus Geeste war am Samstag bei einer Feier mit Bekannten und hatte daher seine beiden Kinder im Alter von 3 und 13 Jahren zu den Großeltern gebracht.

Diese vermissten das Elternpaar seit Sonntag und informierten schließlich die Polizei. "Für uns ist dieser wenn auch recht ungewöhnliche Vermisstenfall damit erledigt", sagte Polizeisprecher Achim van Remmerden. "Wo die beiden waren und was sie taten, ist der Polizei nicht bekannt."

Der Norddeutsche Rundfunk hatte zuerst über den Fall berichtet.

dpa/ewo

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Der Norden Eisbär-Baby verzückt Bremerhaven - Bahn frei für Lili

Seit Monaten sorgt der Eisbär-Nachwuchs im Zoo am Meer in Bremerhaven für Aufsehen. Nun hat Eisbär-Baby Lili erstmals das Freigehege betreten. Zahlreiche Medienvertreter waren dabei, als Lili gemeinsam mit Mutter Valeska vorsichtig die Gegend erkundete.

05.04.2016

Eine Windkraftanlage ist bei Oederquart im Landkreis Stade in Flammen aufgegangen. Feuerwehrleute ließen am Montagabend Turbine und Rotorblätter in etwa 70 Metern Höhe kontrolliert abrennen, wie die Polizei mitteilte. Verletzt wurde niemand. 

05.04.2016

Bahn-Kunden, die in der Zeit vom 23. April bis zum 8. Mai auf der Schnellfahrstrecke Hannover-Kassel unterwegs sein wollen, müssen sich noch gedulden. Nach Bekanntwerden der Streckensperrung wegen kurzfristiger Sanierungsarbeiten am Schotterbett arbeitet das Unternehmen noch an den Ersatzfahrplänen. Mitte April sollen sie veröffentlicht werden.

Bernd Haase 19.04.2016
Anzeige