Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Wieder wochenlang Verspätungen auf ICE-Strecke
Nachrichten Der Norden Wieder wochenlang Verspätungen auf ICE-Strecke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:15 21.07.2016
Erst im April hatte es auf der Strecke Hannover-Kassel eine große Baustelle gegeben, teilweise war das Gleisbett erneuert worden. Die Züge mussten eine Umleitung fahren, Bahnkunden mit Verspätungen leben. Quelle: dpa/Archiv
Anzeige
Hannover

Für den Zugverkehr steht abschnittweise nur ein Gleis zur Verfügung. An fünf Wochenenden werden sogar beide Gleise gesperrt - und der Fernverkehr teilweise umgeleitet. Die Bahn geht davon aus, dass es zu veränderten An- und Abfahrtzeiten auf der Strecke kommt. Die Verspätungen könnten bis zu 35 Minuten betragen. Das Unternehmen weist darauf hin, dass Gäste keine Erstattungen für die Verspätungen fordern können, weil diese angekündigt sind. Sparpreise gelten weiterhin für die gebuchten Züge. Sollten Reisende die Fahrt wegen eines Haltausfalls nicht im gebuchten Zug antreten können, kann die Fahrkarte kostenlos umgetauscht oder aufgehoben werden.

Erst zur CeBIT war das Gleisbett auf der Strecke Hannover-Kassel teilweise ausgetauscht worden, was für vehemente Proteste geführt hatte, weil dies die Anreise zu der Wirtschaftsausstellung behindert hatte.

Eingeschleppte Mückenarten werden wegen des Klimawandels auch in Niedersachsen heimisch. Das Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung hat nachgewiesen, dass die Asiatische Buschmücke im Raum Hannover vorkommt, die Überträger des West-Nil-Fiebers ist – was bisher aber für Norddeutschland nicht nachgewiesen ist.

18.07.2016
Der Norden Posse um Fähranleger - Gehen hier 360.000 Euro baden?

Die Stadt Hitzacker leistet sich einen neuen Autofähranleger an der Elbe – für rund 360.000 Euro. Doch das Schiff transportiert nur Personen und Fahrräder, aber keine Autos. „Wir befürchten, dass der Fähranleger eine dauerhafte Fehlinvestition bleibt“, sagt Gerhard Lippert vom Bund der Steuerzahler.

20.07.2016

Nach einem technischen Defekt an der Lok haben Bahnreisende am Sonntag bei Stendal mehrere Stunden lang ohne Klimaanlage in einem Intercity festgesessen. Fünf Menschen, die über gesundheitliche Probleme klagten, mussten von einem Notarzt betreut werden, sagte ein Bahnsprecher.

17.07.2016
Anzeige