Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Vier Jahre alter Junge stirbt bei Unfall
Nachrichten Der Norden Vier Jahre alter Junge stirbt bei Unfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:16 15.07.2016
Ein Vierjähriger wurde bei einem Autounfall aus dem Fenster geschleudert und starb. Quelle: Christian Elsner
Anzeige
Bohmte

Ein vier Jahre alter Junge ist am Freitag bei einem Autounfall bei Bohmte im Kreis Osnabrück aus dem Wagen geschleudert und tödlich verletzt worden. Seine 32-jährige Mutter wurden nach Polizeiangaben in dem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Die Frau sei mit ihrem Auto aus noch ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Der Wagen habe sich dann überschlagen und sei auf der Straße liegen geblieben. Der kleiner Junge hatte keine Chance, er starb noch an der Unfallstelle. Die Mutter wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

dpa

Der Norden Erhöhter Blausäuregehalt in Aprikosenkernen - Egesun weitet Rückrufaktion aus

Wegen des erhöhten Blausäuregehalts hat der Lebensmittelhersteller Egesun weitere Aprikosenkerne der Marke "Morgenland" zurückgerufen. Bereits Anfang Juli hatte der Hersteller gewarnt. Verbraucher sollen die genannten Chargen zurückgeben.

15.07.2016

In Niedersachsen wurde das landesweit neunte Wolfsrudel entdeckt. Im Raum Göhrde wurde eine Wölfin mit sechs Welpen gesehen, teilte die Landesjägerschaft mit. Insgesamt sollen in Niedersachsen inzwischen 80 Tiere leben.

15.07.2016
Der Norden Gastprofessur für Politikmanagement - Christian Wulff wird Uni-Dozent

Der frühere Bundespräsident Christian Wulff übernimmt eine Gastprofessor an der Universität Duisburg-Essen. Bereits im nächsten Wintersemester wird er Studenten in Politikmanagement unterrichten. 

15.07.2016
Anzeige