Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Vogelnest verstopft Abgasanlage – Frau erstickt
Nachrichten Der Norden Vogelnest verstopft Abgasanlage – Frau erstickt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 31.10.2016
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Uelzen

Eine 59 Jahre alte Frau ist in Uelzen erstickt. "Nach derzeitigen Ermittlungen hatte ein Vogelnest die Abgasanlage einer Gastherme der Wohnung verstopft, so dass die Abgase zum Teil zurück in die Wohnung strömten", sagte ein Polizeisprecher am Montag in Lüneburg. Die Frau habe eine Kohlenmonoxidvergiftung erlitten.

Von Nachbarn alarmierte Beamte in Begleitung eines Notarztes hatten die Frau entdeckt. Als die Rettungskräfte die Wohnung betraten, löste umgehende CO-Warner aus, so dass die Feuerwehr zum Einsatz kam. Einer von zwei Hunden der 59-Jährigen konnte ebenfalls nur noch tot geborgen werden, das andere Tier war nach dem Vorfall in einem kritischen Zustand.

Als die Rettungskräfte die Wohnung betraten, wurden entsprechende Warngeräte ausgelöst. "Die Polizei geht aktuell von einem tragischen Unglücksfall aus", sagte der Sprecher am Nachmittag.

lni

Der weltweit erste schwimmende Bibel-Erlebnispark "Arche Noah" hat in Bremerhaven festgemacht. Auf dem rund 70 Meter langen und 13 Meter großen Schiff werden zahlreiche biblische Geschichten nacherzählt.

31.10.2016

Es sah schon mal schlechter aus in Niedersachsens Wäldern: Der Anteil schwer geschädigter oder gar abgestorbener Bäume in diesem Jahr gering geblieben. Die Bäume haben den Risiken von Witterung, Schädlingen und Umweltgiften getrotzt.

31.10.2016

Die Polizei hat einen Feuerwehrmann festgenommen, der in Nienstädt im Landkreis Schaumburg mehrere Brände gelegt haben soll. Der 23-Jährige hat mehrere Taten bereits gestanden. Er sitzt seit dem Wochenende in Untersuchungshaft.

Frerk Schenker 31.10.2016
Anzeige