Volltextsuche über das Angebot:

19°/ 9° Regenschauer

Navigation:
Waldarbeiter von Ast erschlagen

Baumfällarbeiten Waldarbeiter von Ast erschlagen

Tödlicher Arbeitsunfall: In einem Waldstück bei Wöltingerode (Kreis Goslar) ist ein Mann ums Leben gekommen. Der 21-Jährige wurde beim Baumfällen von einem Ast getroffen und tödlich verletzt, teilte die Polizei in Goslar am Freitag mit.

Voriger Artikel
Kind ist für Rutsch-Unfall nicht verantwortlich
Nächster Artikel
1000 Niedersachsen warten auf Organspende

Bei Arbeiten im Harz ist ein Waldarbeiter von einem Ast erschlagen worden.

Quelle: dpa/Symbolbild

Wöltingerode . Wie die "Goslarsche Zeitung" berichtete, war der Mitarbeiter der niedersächsischen Landesforsten am Donnerstag mit Kollegen bei der Holzernte, als sich der Unfall ereignete. Unmittelbare Zeugen für den Vorfall gebe es aber nicht, sagte eine Polizeisprecherin. Die Ermittlungen seien noch nicht abgeschlossen. Fremdverschulden werde derzeit aber ausgeschlossen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden
So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Unwetter in Hamburg

In Hamburg hat ein heftiges Gewitter viele Anwohner überrascht - und den Einsatzkräften der Feuerwehr einen ereignisreichen Abend beschert.