Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Das Hurricane-Festival wird fortgesetzt
Nachrichten Der Norden Das Hurricane-Festival wird fortgesetzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:34 26.06.2016
Es geht weiter: Am Sonntag soll das Festivalgelände wieder geöffnet werden. Quelle: dpa
Anzeige
Scheeßel

Und weiter geht's: Trotz heftiger Niederschläge am Freitag und Sonnabend wird das Hurricane-Festival am Sonntag fortgesetzt. Der Veranstalter kündigte auf Facebook an, das Gelände ab 11.30 Uhr wieder zu öffnen.

Unwetter mit viel Regen und Gewitter hatten das Programm bereits am Freitag und Sonnabend ordentlich durcheinander gewirbelt, zahlreiche Konzerte mussten abgesagt werden. Nicht nur das Festival-Gelände, auch die Campingplätze waren von Matsch und Pfützen übersät. Einige der rund 75.000 erwarteten Besucher machten sich bereits am Samstag auf den Heimweg.

Wie viele von den rund 30 angekündigten Künstlern und Bands auftreten können, ist aber ungewiss. Wenn am Sonntag alles gut geht, stehen die britischen Folkrocker von Mumford & Sons und das Elektro-Kollektiv Deichkind auf der Bühne. In diesem Jahr feiert das "Hurricane" 20-jähriges Jubiläum. 

2016 zog ein Unwetter über das Gelände des Hurricane-Festivals hinweg.

Beim parallel laufenden "Southside Festival" in Baden-Württemberg waren bereits am Freitagabend 82 Musikfans verletzt worden, davon kamen 25 laut Veranstaltern leicht verletzt ins Krankenhaus. Das Festival wurde abgebrochen. Das Gelände sehe "zermalmt" aus, so als sei jemand "mit einem Bagger darin rum gefahren - fürchterlich", sagte ein Gast.

dpa/no

Mehr zum Thema
Der Norden Unwetterwarnung und heftige Regenfälle - Hurricane fällt am Sonnabend ins Wasser

Seit acht Uhr morgens warteten die Festivalbesucher in Scheeßel am Sonnabend darauf, dass sie nach der Unwetterwarnung endlich wieder auf das Festivalgelände dürfen. Laut Veranstalter sollte das Gelände und zwei der vier Bühnen erst um 21 Uhr wieder eröffnet werden. Doch auch daraus wurde nichts.

26.06.2016

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor weiteren Unwettern in Niedersachsen. In Hannover könnten die Gewitter etwas milder ausfallen. Bereits in der Nacht zum Freitag hatten Unwetter und Überschwemmungen die Feuerwehren in Atem gehalten. Am Wochenende zieht die Schlechtwetterfront weiter durch das Land.

24.06.2016

Am Freitag startet Norddeutschlands größtes Rock-Festival – das Hurricane. Nicht nur musikalisch wird es in Scheeßel heiß – das zumindest versprechen Meteorologen.

22.06.2016

Weltpremiere: Beim 9. Akkuschrauberrennen in Hildesheim gehen erstmals Fahrzeuge an den Start, die komplett aus einem 3D-Drucker stammen. Angetrieben werden sie nicht etwa von einem Motor, sondern – wie der Name erahnen lässt – von einem handelsüblichen Akkuschrauber. Elf Studententeams gingen an den Start.

25.06.2016

Achtung Autofahrer: Nach einem Unfall auf der A7 im Bereich der Werratalbrücke ist die Autobahn in Richtung Süden/Kassel noch immer teilweise gesperrt. Am Nachmittag war der Stau zeitweise 16 Kilometer lang. Eine Umleitungsstrecke führt über Hann. Münden.

25.06.2016

Bei einem Verkehrsunfall in Golmbach im Landkreis Holzminden ist ein 14 Jahre alter Schüler tödlich verletzt worden. Wie die Polizei am Sonnabend mitteilte, wurde der 14-Jährige bereits am Freitagabend auf einer Landstraße von einem Auto erfasst, als er mit drei Freunden zu Fuß unterwegs war. 

25.06.2016
Anzeige