Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Das Hurricane-Festival wird fortgesetzt

Festival in Scheeßel Das Hurricane-Festival wird fortgesetzt

Das Wetter hat dem Hurricane-Festival in diesem Jahr einen gehörigen Strich durch die Rechnung gemacht. Am Sonntag, dem dritten und letzten Festivaltag, sollen die Musikfans aber noch voll auf ihre Kosten kommen. Die Veranstalter haben angekündigt, das Gelände ab 11.30 Uhr wieder zu öffnen.

Voriger Artikel
Rennen mit Akkuschraubern statt Motoren
Nächster Artikel
Feuerwehrmann stirbt auf Weg zum Einsatz

Es geht weiter: Am Sonntag soll das Festivalgelände wieder geöffnet werden.

Quelle: dpa

Scheeßel. Und weiter geht's: Trotz heftiger Niederschläge am Freitag und Sonnabend wird das Hurricane-Festival am Sonntag fortgesetzt. Der Veranstalter kündigte auf Facebook an, das Gelände ab 11.30 Uhr wieder zu öffnen.

Unwetter mit viel Regen und Gewitter hatten das Programm bereits am Freitag und Sonnabend ordentlich durcheinander gewirbelt, zahlreiche Konzerte mussten abgesagt werden. Nicht nur das Festival-Gelände, auch die Campingplätze waren von Matsch und Pfützen übersät. Einige der rund 75.000 erwarteten Besucher machten sich bereits am Samstag auf den Heimweg.

Wie viele von den rund 30 angekündigten Künstlern und Bands auftreten können, ist aber ungewiss. Wenn am Sonntag alles gut geht, stehen die britischen Folkrocker von Mumford & Sons und das Elektro-Kollektiv Deichkind auf der Bühne. In diesem Jahr feiert das "Hurricane" 20-jähriges Jubiläum. 

Nach den heftigen Regenfällen auf dem Hurricane-Festival ist die Stimmung weiterhin ungebrochen bei den Teilnehmern.

Zur Bildergalerie

Beim parallel laufenden "Southside Festival" in Baden-Württemberg waren bereits am Freitagabend 82 Musikfans verletzt worden, davon kamen 25 laut Veranstaltern leicht verletzt ins Krankenhaus. Das Festival wurde abgebrochen. Das Gelände sehe "zermalmt" aus, so als sei jemand "mit einem Bagger darin rum gefahren - fürchterlich", sagte ein Gast.

dpa/no

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Unwetterwarnung und heftige Regenfälle
Das Festivalgelände in Scheeßel gleicht stellenweise einer Matschwüste.

Seit acht Uhr morgens warteten die Festivalbesucher in Scheeßel am Sonnabend darauf, dass sie nach der Unwetterwarnung endlich wieder auf das Festivalgelände dürfen. Laut Veranstalter sollte das Gelände und zwei der vier Bühnen erst um 21 Uhr wieder eröffnet werden. Doch auch daraus wurde nichts.

mehr
Mehr aus Der Norden

Finden Sie, dass es momentan zu viele schlechte Nachrichten gibt? Das möchten wir gerne ändern, und zwar mit Ihrer Hilfe. Gemeinsam mit dem NDR, den Kieler Nachrichten, der Ostsee-Zeitung in Rostock und dem Hamburger Abendblatt sammeln wir die guten Nachrichten der Leser und Hörer. Teilnehmer können einen exklusiven Besuch der Elbphilharmonie in Hamburg gewinnen.  mehr

So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Schlürfen, trinken, spucken - zu Besuch bei einem Teeverkoster

Wenn Stefan Feldbusch Tee trinkt, ist häufig wenig Genuss dabei. 300 Tassen trinkt der 53-Jährige am Tag - als Teeverkoster für die Ostfriesische Teegesellschaft.