Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Totgeglaubtes Flüchtlingskind lebt

Weihnachtswunder Totgeglaubtes Flüchtlingskind lebt

Es ist ein kleines Weihnachtswunder: Seit ihrer Flucht über das Mittelmeer hatte eine afghanische Flüchtlingsfamilie ihren Sohn für tot gehalten – ertrunken bei der Überfahrt. Jetzt haben die Rabanis in Bad Bodenteich die Nachricht erhalten: Der zehnjährige Mahdi lebt und soll schon bald wieder bei seinen Eltern sein.

Voriger Artikel
Niedersachsen hebt ab 2016 Wohngeld deutlich an
Nächster Artikel
„Die Politik ist genauso überfordert wie wir alle“

Die Eltern glaubten, dass ihr Sohn bei der Flucht über das Mittelmeer ertrunken ist. Nun haben sie erfahren, dass er überlebt hat.

Quelle: dpa/Symbolbild

Bad Bodenteich. Die Rabanis waren aus Afghanistan vor den Taliban geflohen, wie mehrere Medien berichteten. Das Drama nahm seinen Lauf, als die Familie in einem Boot von der Türkei aus nach Ägypten übersetzen wollten. Im Gedränge der vielen Menschen wurde Mahdi vom Rest der Familie getrennt. Er bestieg ein anderes Boot als seine Eltern – es kenterte während der Überfahrt. Viele Flüchtlinge ertranken. Niemand hörte etwas von Mahdi, während seine Familie in Bad Bodenteich (Kreis Uelzen) Zuflucht fand.

Ein dortiger Flüchtlingshelfer des DRK wollte sich mit der Unwissenheit nicht abfinden und suchte wochenlang nach dem Kind. Er spürte Mahdi schließlich in der Schweiz auf – einem der bevorzugten Flüchtingsziele von Afghanen. Für die Eltern ist es wie ein Weihnachtsgeschenk. Allerdings können sie Mahdi erst in etwa vier Wochen in ihre Arme schließen. Schneller können die Behörden die Reise von der Schweiz nach Bad Bodenteich nicht bewerkstelligen.

doe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Niedersachsen
Foto: Symbolbild

Auch über den Jahreswechsel stellt sich Niedersachsens Landesregierung auf die Aufnahme weiterer Flüchtlinge ein. Allerdings sind seit Anfang Dezember die Zuzugszahlen leicht gesunken, das Land könne jetzt mit der Registrierung der Flüchtlinge Schritt halten, sagte ein Sprecher des Innenministeriums.

mehr
Mehr aus Der Norden

Finden Sie, dass es momentan zu viele schlechte Nachrichten gibt? Das möchten wir gerne ändern, und zwar mit Ihrer Hilfe. Gemeinsam mit dem NDR, den Kieler Nachrichten, der Ostsee-Zeitung in Rostock und dem Hamburger Abendblatt sammeln wir die guten Nachrichten der Leser und Hörer. Teilnehmer können einen exklusiven Besuch der Elbphilharmonie in Hamburg gewinnen.  mehr

So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Weihnachtsfeier in Flüchtlingslager Friedland

Weihnachtliche Stimmung im Grenzdurchgangslager Friedland: Zur Weihnachtsfeier mit den Flüchtlingen am Freitag kam auch Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius.