Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Weiterer tödlicher Lkw-Unfall auf der A2
Nachrichten Der Norden Weiterer tödlicher Lkw-Unfall auf der A2
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:38 12.01.2015
Die Besatzung eines zufällig am Unglücksort vorbeikommenden Rettungswagens habe dem Mann nicht mehr helfen können. Quelle: Uwe Dillenberg
Anzeige
Hannover

Der Unfall ereignete sich gegen 10 Uhr auf der A2 in Richtung Berlin, zwischen Lauenau und Bad Nenndorf. Der 64-Jährige fuhr am Stauende auf den Sattelzug eines 49-Jährigen auf.

Ersthelfer bargen den Fahrer aus der zerstörten Fahrerkabine. Die Besatzung eines zufällig am Unglücksort vorbeikommenden Rettungswagens habe dem Mann allerdings nicht mehr helfen können.

Zur Galerie
Der Unfall ereignete sich gegen 10 Uhr auf der A2 in Richtung Berlin, zwischen Lauenau und Bad Nenndorf.

Die in Richtung Hannover fahrenden Autos wurden einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Der Verkehr hatte sich gestaut, weil am Sonntagabend bei Wunstorf ein tödlicher Unfall mit einem Lastwagen ereignet hatte und die Bergungsarbeiten dafür noch andauerten.

Laut Polizei entstand an beiden Lastwagen ein Schaden von 100.000 Euro.

upe/lni

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bürger der Kurstadt Bad Nenndorf haben entschieden: Das Denkmal der umstrittenen Dichterin Agnes Miegel im Kurpark soll entfernt werden. Miegel, die von 1879 bis 1964 gelebt hat, ist wegen ihrer Lyrik zur Zeit der Herrschaft der Nationalsozialisten umstritten.

12.01.2015

Die Zahl der angemeldeten Patente in Niedersachsen ist erneut gesunken. Im Jahr 2013 meldeten Forscher aus Niedersachsen 2924 Entwicklungen an. Dies sind 1,1 Prozent weniger als im Vorjahr. Dahingegen liegen Bayern und Baden-Württemberg ganz vorne bei der Patentanmeldung.

14.01.2015

Der oder die Brandstifter kamen im Schutz der Dunkelheit. Mit einem Brandsatz wurde in der Nacht ein Feuer im Gebäude der „Hamburger Morgenpost“ entfacht. Die Motive für die Tat sind noch unbekannt.

11.01.2015
Anzeige