Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Weniger Fahrradiebstähle in Niedersachsen

Kriminalitätsstatistik Weniger Fahrradiebstähle in Niedersachsen

In den vergangenen Jahren ist die Zahl der Fahrraddiebstähle in Niedersachsen stetig zurückgegangen. Das geht aus der Kriminalitätsstatistik des Landes hervor. Demnach zählte die Polizei im vergangenen Jahr knapp 36.600 Fälle von Fahrraddiebstahl. Das sind gut 700 weniger als im Vorjahr.

Voriger Artikel
Rechte Eltern als Problem an Waldorfschulen
Nächster Artikel
Wurden Mastküken in Rühle lebendig entsorgt?
Quelle: Symbolbild

Hannover. Vor fünf Jahren schlugen Fahrraddiebe in Niedersachsen noch häufiger zu: Registriert wurden 2011 insgesamt rund 41.500 Fälle - knapp 5000 mehr als 2016. Allerdings konnte die Polizei damals mit knapp 17 Prozent der Fälle mehr aufklären als zuletzt.

2016 lag die Aufklärungsquote nur noch bei etwa 13 Prozent. Damit liegt die Quote aber immer noch über dem bundesweiten Durchschnitt von neun Prozent.

lni

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden
So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 15. Oktober 2017
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Uni Hildesheim nach dem Hochwasser

Ende Juli wurden Teile von Hildesheim vom Hochwasser überflutet. Besonders schlimm traf es den Kulturcampus der Universität Hildesheim. So sieht es dort drei Monate später aus.