Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
WhatsApp-Einladung: Schülerparty eskaliert zwei Mal

"Megaparty!" WhatsApp-Einladung: Schülerparty eskaliert zwei Mal

Eskalation nach Mitternacht: Ungebetene Gäste haben in Bremen eine Schülerparty gesprengt. Gleich zweimal rückte die Polizei aus, um für Ordnung zu sorgen. Ein 16 Jahre alter Schüler hatte einige Freunde über eine WhatApp-Gruppe zur Party eingeladen – diese wurde an eine Gruppe mit 200 Mitgliedern weitergeleitet.

Voriger Artikel
Durstige Einbrecher fahren mit Auto in Supermarkt
Nächster Artikel
Feuer an Bord stoppt Fregatte "Brandenburg"

Eskalation nach Whatsapp-Einladung: In Bremen ist eine Schülerparty aus dem Ruder gelaufen. Gleich zwei Mal musste die Polizei anrücken.

Quelle: dpa (Symbolbild)

Bremen. Ungebetene Gäste haben in Bremen eine Schülerparty gesprengt. Gleich zweimal rückten Beamte aus, um für Ordnung zu sorgen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Ein 16 Jahre alter Schüler hatte einige Freunde über eine WhatApp-Gruppe zur Party eingeladen, um gemeinsam im Haus seiner Eltern das Fußball-Länderspiel der Nationalmannschaft zu schauen und zu feiern. Diese Einladung sei allerdings samt Adresse an eine größere Gruppe mit über 200 Mitgliedern weitergeleitet worden, hieß es.

Zeugen teilten später mit, dass in dieser Gruppe eine "Mega-Party" angepriesen worden sei. Die Eltern seien zwar auch zu Hause, hätten aber auch nichts gegen ein paar mehr Besucher.

Die ersten ungeladenen Gäste waren beim ersten Eintreffen der Polizei gegen 23 Uhr bereits freiwillig wieder gegangen. 

Eskalation nach Mitternacht

Später eskalierte die Situation in der Hammarskjöldstraße. Gegen 00:25 wurde die Polizei alarmiert, weil etwa 40 Jugendliche im Alter zwischen 16 und 20 Jahren gewaltsam versuchten, ins Haus zu kommen, berichtete die Polizei, die mit mehrere Streifenwagen anrückte.

Einige ungeladenen Gäste hätten sich Zugang verschafft und in der Wohnung Bargeld und technische Geräte mitgehen lassen, berichtete der Vaters des 16-jährigen Veranstalters. Er gab an, von Schülern geschlagen worden zu sein. Der Sohn sei mit einem Elektroschocker attackiert worden.

Die Polizei beendete die Party. Es wurden Strafanzeigen wegen Diebstahls und gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. Die mutmaßlichen Täter wurden bisher nicht gefunden. Die Ermittlungen dauerten an. 

dpa/ewo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden

Finden Sie, dass es momentan zu viele schlechte Nachrichten gibt? Das möchten wir gerne ändern, und zwar mit Ihrer Hilfe. Gemeinsam mit dem NDR, den Kieler Nachrichten, der Ostsee-Zeitung in Rostock und dem Hamburger Abendblatt sammeln wir die guten Nachrichten der Leser und Hörer. Teilnehmer können einen exklusiven Besuch der Elbphilharmonie in Hamburg gewinnen.  mehr

So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Schlürfen, trinken, spucken - zu Besuch bei einem Teeverkoster

Wenn Stefan Feldbusch Tee trinkt, ist häufig wenig Genuss dabei. 300 Tassen trinkt der 53-Jährige am Tag - als Teeverkoster für die Ostfriesische Teegesellschaft.