Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Wilderer enthauptet Reh und Hirsch

Harz Wilderer enthauptet Reh und Hirsch

Jagdwilderer haben in den Kreisen Osterode am Harz und Goslar mindestens zwei Tiere getötet und anschließend enthauptet. Die Polizei Bad Lauterberg (Kreis Osterode) untersucht den Fall einer verendeten Ricke, die von einem Spaziergänger am Freitag entdeckt wurde.

Voriger Artikel
Feuerwehr befreit eingeklemmte Frau aus Auto
Nächster Artikel
Naturschützer wollen Radiosender anzeigen

Ein Reh und ein Hirsch sind im Harz von einem Wilderer erlegt und enthauptet worden.

Quelle: dpa/Symbolbild

Bad Lauterberg/Braunlage. Wie ein Sprecher am Sonntag mitteilte, wurde dem Reh nicht waidgerecht der Kopf abgetrennt und der Körper anschließend in der Feldmark liegen gelassen. Ein alarmierter Jagdpächter konnte die genaue Todesursache nicht abschließend klären.

In Braunlage (Kreis Goslar) hatten es Tierschänder entfernt auf einen Hirsch abgesehen. Wie die Polizei in Braunlage am Sonntag mitteilte, wurde das Tier bereits am Dienstag entdeckt, ebenfalls ohne Kopf. Verletzungen am Körper deuten darauf hin, dass das etwa fünf Jahre alte Tier an Schussverletzungen starb.

lni

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden
So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Hier werden Seehunde wieder fit gemacht

Der Seehund-Nachwuchs hatte es an der niedersächsischen Küste 2016 wieder schwer: Schlechtes Wetter mit Gewittern und Störungen durch Menschen haben viele Jungtiere von den Müttern getrennt.