Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Mann wegen perfidem Rache-Mord angeklagt
Nachrichten Der Norden Mann wegen perfidem Rache-Mord angeklagt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:15 30.07.2015
Symbolbild Quelle: Archiv
Anzeige
Winsen

Der Beschuldigte hatte zunächst bei den beiden Geschwistern im Haus gewohnt. Allerdings musste er laut Anklage ausziehen, nachdem ihn der Bruder wegen Diebstahls angezeigt hatte.

Daraufhin soll der Beschuldigte den 27-Jährigen Anfang Februar mit einem angeblichen Rendezvous dazu gebracht haben, ins Umland von Friedland (Kreis Göttingen) zu kommen. Die Leiche wurde zehn Tage später von Spürhunden gefunden. Der Angeklagte hatte zunächst die Tat bestritten und schweigt nun zu den Vorwürfen. Ein Gerichtstermin steht noch nicht fest.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dank der schnellen Reaktion eines Zugführers ist ein 34 Jahre alter Mann vor einem schlimmen Unfall bewahrt worden. Der Mann spazierte am Mittwoch leichtsinnig auf den Gleisen der Bahnstrecke zwischen Oldenburg und Osnabrück. Dabei übersah er einen herannahenden Zug der NordWestBahn. Der Zugführer leitete eine Notbremsung ein.

30.07.2015

Wenn im Sommer die Massen die die Schwimmbäder oder ans Meer pilgern, bleiben manche lieber zu Hause - weil sie nicht schwimmen können. Es als Erwachsener zu lernen ist zwar nicht schwerer, kostet viele aber mehr Überwindung.

30.07.2015

Zwei Wolfsburger, die sich dem IS-Terror anschlossen, kommen am Montag in Niedersachsen vor Gericht. Was brachte sie in der florierenden Autobauer-Stadt mit der mustergültigen Integration vieler Ausländer in die Fänge der Extremisten?

30.07.2015
Anzeige