Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Und wie lautet Ihre gute Nachricht des Jahres?
Nachrichten Der Norden Und wie lautet Ihre gute Nachricht des Jahres?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:44 01.11.2016
Monika Bösmann hatte einen "Schutzengel". Haben Sie auch einen? Quelle: HAZ-Archiv
Anzeige
Hannover

Wenn man gar nicht erst versucht, eine schwierige Situation zu meistern, erfährt man auch nie, ob man es geschafft hätte. Monika Bösmann aus Lüneburg hat sich dieses Motto zu eigen gemacht. Vor einem Jahr steckte sie in einer scheinbar aussichtslosen Lage, doch ein ausgesprochen hilfsbereiter Taxifahrer aus Langenhagen half ihr gegen alle Widrigkeiten weiter. Bösmann versuchte es, und sie schaffte es. Sie war die Protagonistin in einer der Geschichten, die die HAZ im vergangenen Jahr im Rahmen der Aktion „Meine gute Nachricht“ erzählt hat.

Schreiben sie uns eine E-Mail

An gutenachricht@haz.de oder per Post:
 Hannoversche Allgemeine Zeitung,

Stichwort „Gute Nachricht“, 30148 Hannover.

Geben Sie Ihre Telefonnummer an – idealerweise ein Handy.

Die Geschichte muss bis Sonntag, 6. November 2016, bei uns eingegangen sein.

Auch 2016 sucht die HAZ wieder positive Erlebnisse der Leser. Berichten Sie uns davon, was Ihnen Gutes widerfahren ist. Vielleicht ging es Ihnen ja wie Monika Bösmann. Lange hatte sie den Traum gehegt, einmal nach Istanbul zu reisen. Der Traum sollte sich erfüllen, doch am Flughafen in Langenhagen stellte sie fest, dass ihr Personalausweis fehlte. 100  Minuten waren noch Zeit, bis der Flieger abhob. 100 Minuten, um wegen eines Ersatzausweises zum Bürgeramt zu fahren, sich fotografieren zu lassen, die Formulare auszufüllen und es zurück zum Terminal zu schaffen. Die Frau mit Rollator hatte schon aufgegeben, doch der Taxifahrer machte das Unmögliche möglich, half ihr bei den Behörden, beim Fotografen und brachte sie zurück zum Abfluggate.

Die schönsten Geschichten zeigen wir auf HAZ.de und in der Zeitung

Solche Geschichten – Ihre Geschichten – sucht die HAZ nun wieder. Sie dürfen witzig oder berührend, spannend oder einfach nur ungewöhnlich sein. Melden Sie sich, wenn Sie etwas zu erzählen haben. Schreiben Sie uns kurz auf, worum es geht, und wir melden uns bei Ihnen, wenn wir Ihre Geschichte aufschreiben und drucken wollen.

Und vielleicht können Sie dann Ihre Geschichte schon bald in der Zeitung lesen und im Radio hören. Die Aktion „Meine gute Nachricht des Jahres“ findet in Zusammenarbeit mit NDR Info, dem „Hamburger Abendblatt“, den „Kieler Nachrichten“ und der „Ostseezeitung“ in Rostock statt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hinweise einer Bahnreisenden auf eine verdächtigen Mann haben die Bahn veranlasst, einen Regionalzug in Delmenhorst zu stoppen. Die Fahrgäste seien am Bahnhof aus dem Zug gebracht und auf andere Züge verteilt worden, sagte eine Sprecherin der Bahn am Dienstag. 

01.11.2016

Kurz nach der Abfahrt ihres Intercity-Zuges aus dem Hauptbahnhof Bremen haben zwei Männer die Notbremse gezogen – weil sie den Ausstieg aus dem Zug verpasst haben. Die Folge: der Bahnbetrieb im Bremer Hauptbahnhof musste kurzzeitig eingestellt werden.

01.11.2016

Der als "Knöllchen-Horst" bekannte Frührentner aus dem Harz darf nicht mehr mit an seinem Auto installierten Kameras auf Verkehrssünder-Jagd gehen. Die Datenschutzbeauftragte des Landes Niedersachsen hatte ihm dieses datenschutzwidrige Vorgehen verboten. Das Verwaltungsgericht in Göttingen bestätigte jetzt dieses Verbot.

01.11.2016
Anzeige