Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Baum bohrt sich in Wohnmobil
Nachrichten Der Norden Baum bohrt sich in Wohnmobil
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 28.11.2016
Ein Baum hat sich durch das Vorderteil des Wohnmobils gebohrt. Quelle: Polizei Lüneburg
Anzeige
Hannover

Der Mann aus Mecklenburg-Vorpommern war am Montagmittag auf der B71 bei Uelzen aus ungeklärter Ursache mit seinem Wohnmobil von der Fahrbahn abgekommen. Dabei bohrte sich ein Baum in die Front des Fahrzeugs. Der Mann wurde schwer verletzt aus dem Wrack gerettet und mit einem Rettungswagen ins Klinikum nach Uelzen gebracht. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Der Schaden beläuft sich auf rund 50.000 Euro. 

frs

Das ist ja nochmal gut gegangen: Nach anderthalb Stunden sind ein junger Mann und sein Hund aus einem Brunnen im Kreis Diepholz gerettet worden. Der Hund war beim Gassigehen in den Brunnen gefallen - und das Herrchen hinterhergesprungen.

28.11.2016

Es war ein bislang gutes Jahr für den Tourismus in Niedersachsen: Die Zahl der Übernachtungen stieg in den ersten neun Monaten landesweit um 3,6 Prozent auf mehr als 34,1 Millionen.

28.11.2016

Drei Tote hat ein schwerer Verkehrsunfall am späten Sonntagabend auf der A33 bei Paderborn gefordert. Offenbar verursachte ein Geisterfahrer den Crash zwischen den Anschlussstellen Borchen und Paderborn-Mönkeloh.

28.11.2016
Anzeige