Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Wurden Radmuttern an Rettungswagen gelockert?
Nachrichten Der Norden Wurden Radmuttern an Rettungswagen gelockert?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:13 29.12.2016
Am Donnerstagmorgen verlor ein Rettungswagen in Hamburg einen Zwillingsreifen an der Hinterachse. Quelle: Symbolbild
Hamburg

Am Donnerstag habe ein Rettungswagen des Roten Kreuzes, der im Auftrag der Feuerwehr eine Patientin in die Lungenklinik Großhansdorf bei Hamburg bringen sollte, an der Hinterachse einen Zwillingsreifen verloren, sagte Feuerwehrsprecher Torsten Wessely. Ein Rad habe ein anderes Auto getroffen, die 52 Jahre alte Fahrerin sei aber unverletzt geblieben.

Nachdem es in den vergangenen beiden Wochen zwei ähnliche Vorfälle gegeben habe, habe die Feuerwehr nunmehr Anzeige erstattet, sagte Wessely. In allen drei Fällen hätten sich Radmuttern unerklärlich gelockert. Das Landeskriminalamt ermittle wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Sowohl Absicht als auch technische Ursachen seien denkbar. Die Fahrer seien angewiesen worden, vor der Abfahrt noch gründlicher die Radmuttern zu kontrollieren.

dpa

Erneut ist ein führendes Mitglied der Freiwilligen Feuerwehren in Südniedersachsen wegen finanzieller Unregelmäßigkeiten ins Visier der Justiz geraten. Die Staatsanwaltschaft Göttingen ermittelt gegen den Geschäftsführer der Sterbekasse der Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Northeim wegen des Verdachts der Untreue.

29.12.2016

Das Landeskriminalamt (LKA) Niedersachsen warnt vor E-Mails, mit denen Betrüger die Empfänger erpressen wollen. In schlechtem Deutsch deuten sie an, brisante Informationen über den Empfänger zu haben und drohen, diese an die Sicherheitsbehörden und die Familie des Empfängers weiterzugeben.

29.12.2016

Eine heute 37-Jährige aus Hildesheim soll ihre minderjährige Tochter monatelang übers Internet an Männer verkauft haben. Jetzt muss sich die Frau wegen Zuhälterei verantworten. Auch der ehemalige Lebenspartner sitzt auf der Anklagebank. Er soll sich an dem Mädchen und einer weiteren Tochter der Frau vergangen haben.

29.12.2016