Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Zehntausende feiern Braunschweiger Karneval
Nachrichten Der Norden Zehntausende feiern Braunschweiger Karneval
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:55 26.02.2017
Quelle: Swen Pförtner/dpa
Braunschweig

Rund um den Umzug sei es ruhig, die Sperrmaßnahmen stünden, alles laufe nach Plan. Bei dem Umzug unter dem Motto "Helau – wir tun es allen kund: Der Schoduvel bleibt frei und bunt" sollen nach Angaben von Zugmarschall Gerhard Baller rund 140 Wagen teilnehmen. Mit Musik- und sonstigen Fußgruppen umfasse der 6,5 Kilometer lange Zug etwa 5000 Narren.

Vor Zehntausenden Jecken ist der wohl größte Karnevalsumzug Norddeutschlands, der "Schoduvel" in Braunschweig, losgerollt. Die genaue Zahl der Menschen an den Straßen sei noch unklar, sagte ein Polizeisprecher kurz vor dem Start am Sonntag. Die Veranstalter erwarten mehr als 200.000 Zuschauer. 

Die Polizei erhöhte ihre Präsenz in diesem Jahr. "Es gibt keine konkreten Hinweise auf eine Gefährdung, aber wir richten uns nichtsdestotrotz als Polizei auf denkbare Ereignisse ein", sagte Polizeisprecher Joachim Grande. Die Haupteinfallstraßen wurden mit Containern versperrt.

dpa

Kurz vor Ablauf der Bewerbungsfrist für das geplante Internet-Institut hat die niedersächsische Landesregierung eine Millionenhilfe in Aussicht gestellt. Hannover rechnet sich gute Chancen aus, das neue Institut und damit Wissenschaftler aus der ganzen Welt nach Niedersachsen zu holen.

26.02.2017

Ein 19 Jahre alter betrunkener Autofahrer aus dem Emsland ist am Samstag auf der A 31 bei Ochtrup mit seinem Wagen in eine Leitplanke gerast. Laut Polizei waren alle drei Insassen des Wagens betrunken, sie blieben unverletzt.

25.02.2017

Ein Autofahrer ist in Wardenburg (Kreis Oldenburg) auf einer Landstraße gegen einen Baum gefahren und dabei ums Leben gekommen. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, ereignete sich das Unglück breits am Freitagabend.

25.02.2017