Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Eisbärbaby Lili darf nach draußen
Nachrichten Der Norden Eisbärbaby Lili darf nach draußen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:09 01.04.2016
Sooo süß! Eisbärbaby Lili darf jetzt erstmals nach draußen. Quelle: dpa
Anzeige
Bremerhaven

Sollte der Trubel zu groß werden, könnte sich Lili aber wieder in den geschützten Bereich zurückziehen, wie der Zoo am Meer Bremerhaven am Freitag mitteilte. Lili war am 11. Dezember 2015 geboren worden.

Zur Galerie
Das Eisbärenmädchen wurde am 11. Dezember 2015 im Zoo am Meer in Bremerhaven geboren. 

Die kleine Eisbärin hat sich inzwischen prächtig entwickelt: Bei der zweiten Impfung Mitte März brachte das Tier 17,4 Kilogramm auf die Waage. Damit ist Lili nun kräftig genug, um sich unbeschwert, so der Zoo, auf der Außenanlage zu bewegen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Kultusministerium in Hannover zeigt sich streng: Wenn Familien wegen eines günstigen Urlaubsfluges ihre Kinder einen Tag länger aus der Schule nehmen, droht ihnen im schlimmsten Fall ein Bußgeld.

01.04.2016

Bekommt das Bistum Hildesheim bald einen neuen Bischof? Laut Kirchenrecht muss Norbert Trelle dem Papst im nächsten Jahr seinen Rücktritt anbieten, weil er dann die Altersgrenze von 75 Jahren erreicht.

03.04.2016
Der Norden Von Leinefelde nach Wernigerode - Verliebter will 57 Kilometer zu Fuß laufen

Von Leinefelde (Thüringen) nach Wernigerode (Sachsen-Anhalt) zu Fuß – aus Liebe. Ein 18-Jähriger aus dem Landkreis Goslar wollte diese Strecke, für die der Routenplaner 57 Kilometer Luftlinie ausweist, zu seiner Freundin laufen. Er verirrte sich aber, wurde von der Polizei gerettet und mit einer Unterkühlung in ein Krankenhaus gebracht.

31.03.2016
Anzeige