Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Veterinäre zeigen fünf Tierhalter an

Zu eng, zu dunkel, zu wenig Streu Veterinäre zeigen fünf Tierhalter an

Zu wenig Platz, zu wenig Licht, zu wenig Streu: Mehr als ein Drittel der kontrollierten Betriebe im Landkreis Cloppenburg hält seine Tiere nicht korrekt. Das hat für die Landwirte Folgen.

Voriger Artikel
Lars Wunder tot auf Feld gefunden
Nächster Artikel
Sperrung der A2 ist aufgehoben

In der Schweinehaltung haben die Prüfer unter anderem zu wenig Streu, falsch beschaffenen Boden oder nicht ausreichende Beschäftigungsmöglichkeiten bemängelt.

Quelle: dpa

Cloppenburg. Das hat der Jahresbericht des Kreisveterinäramts ergeben: Bei 250 von 711 kontrollierten Tierbetrieben fanden die Veterinärmediziner Mängel, die bei fast allen zu einem Ordnungswidrigkeitsverfahren führten. Der Landesschnitt liegt niedriger: Nach Angaben des Landwirtschaftsministerium wurden 2014 zehn Prozent der Betriebe in Niedersachsen beanstandet.

In Cloppenburg setzte die Behörde in sechs Fällen Tierbetreuungsverbote durch. Gegen fünf Tierhalter wurde Strafanzeige erstattet, weil die Tiere nicht ausreichend medizinisch versorgt wurden. „Solche schwerwiegenden Tierschutzverstöße sind die absolute Minderheit“, sagte Landkreissprecher Frank Beumker allerdings. In den meisten Fällen handele es sich nicht um schwerwiegende Verstöße. „Gemessen an der Anzahl der landwirtschaftlichen Betriebe im Landkreis hält die Mehrzahl der Tierhalter die Betriebsabläufe in Ordnung.“

In der Schweinehaltung haben die Prüfer unter anderem zu wenig Streu, falsch beschaffenen Boden oder nicht ausreichende Beschäftigungsmöglichkeiten bemängelt. Bei den Rindern waren die Liegeflächen oft zu kurz bemessen oder die Tiere standen zu eng beieinander, sodass sie sich nicht ausreichend bewegen konnten.

Bernhard Suilmann, Geschäftsführer des Kreislandvolkverbandes Cloppenburg, wünscht sich eine bessere Beratung der Bauern durch die Veterinäre, „bevor Ordnungswidrigkeiten festgehalten werden“. Agrarminister Christian Meyer verteidigt eine intensive Kontrollpflicht, die auch Bußgelder oder Tierhaltungsverbote nach sich zieht. „Beim Tierschutz darf es kein Weggucken geben.“

Von Katharina Derlin

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden

Finden Sie, dass es momentan zu viele schlechte Nachrichten gibt? Das möchten wir gerne ändern, und zwar mit Ihrer Hilfe. Gemeinsam mit dem NDR, den Kieler Nachrichten, der Ostsee-Zeitung in Rostock und dem Hamburger Abendblatt sammeln wir die guten Nachrichten der Leser und Hörer. Teilnehmer können einen exklusiven Besuch der Elbphilharmonie in Hamburg gewinnen.  mehr

So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Weihnachtsfeier in Flüchtlingslager Friedland

Weihnachtliche Stimmung im Grenzdurchgangslager Friedland: Zur Weihnachtsfeier mit den Flüchtlingen am Freitag kam auch Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius.