Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Zwei Frauen in Regionalzügen sexuell belästigt
Nachrichten Der Norden Zwei Frauen in Regionalzügen sexuell belästigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:23 12.09.2016
Quelle: Elsner
Bremen und Hamburg

Der erste Vorfall ereignete sich gegen 8 Uhr morgens in einem Metronom auf der Fahrt von Hamburg nach Bremen. Ein 20-Jähriger aus Winsen/Luhe umarmte eine 23-jährige Hamburgerin mehrfach und fasste ihr dabei ans Gesäß. Der Mann wurde beim Halt in Buchholz festgenommen. Gegen ihn wurde Anzeige erstattet. 

Gegen 16 Uhr ereignete sich ein weiterer Fall auf derselben Strecke. Ein junger Mann setzte sich so neben eine 20-Jährige Frau, dass diese ihren Sitzplatz nicht mehr verlassen konnte. Danach begann er sie zunächst am Arm, danach auch intim zu streicheln. Dabei war er offenbar von einer Gruppe von zehn bis zwölf Männern angestachelt worden, die mit dem Täter im Bahnhof Harburg eingestiegen waren. Der jungen Frau gelang es nur mit Gegenwehr der Situation zu entkommen. Sie stieg im Bahnhof Klecken aus, die Männer fuhren weiter Richtung Bremen. Die Polizei sucht die Täter, die nach Zeugenangaben ein nordafrikanisches Aussehen haben sollen.

pb

Die AfD ist nur zum teil zufrieden mit den Ergebnissen, die die Partei bei den Kommunalwahlen in Niedersachsen erreicht hat. Wie bereits vor dem Urnengang angekündigt, soll die Wahl angefochten werden. Als eine Begründung wird der große Verlust von Wahlplakaten im Wahlkampf angegeben. 

12.09.2016

Der Bundestagsabgeordnete Diether Dehm (Linke) hat Ende August einen jungen afrikanischen Flüchtling von Italien nach Deutschland geschmuggelt. Weitere Angaben wolle er dazu nicht machen, um den jungen Mann nicht zu gefährden.

11.09.2016

Ein 79-Jähriger ist in Stade Opfer eines Raubüberfalls geworden. Er erlag seinen Verletzungen am Sonntag im Krankenhaus. Die Räuber flüchteten mit mehreren Tausend Euro Bargeld und Schmuck - von ihnen fehlt bisher jede Spur. 

11.09.2016