Volltextsuche über das Angebot:

21°/ 12° Regenschauer

Navigation:
Zwei Kinder beim Brand eines Hauses verletzt

Hann. Münden Zwei Kinder beim Brand eines Hauses verletzt

In einem Wohnhaus in der Altstadt von Hann. Münden (Kreis Göttingen) sind zwei Kinder bei einem Feuer verletzt worden. Der Brand ist ersten Polizeiermittlungen zufolge am Mittwochabend bei einer Gas-Verpuffung entstanden.

Voriger Artikel
Bistum Hildesheim zahlt an Missbrauchsofper
Nächster Artikel
RAF-Terroristen kauften Fluchtauto in Ronnenberg
Quelle: Symbolbild

Hann. Münden. Dadurch stand schon kurze Zeit später die Wohnung im zweiten Obergeschoss in Flammen. Die Kinder im Alter von 9 und 15 Jahren stürzten beim Verlassen des Hauses und verletzten sich dabei. Rund 100 Einsatzkräfte der Feuerwehr brachten den Brand unter Kontrolle. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf rund 50 000 Euro. Die genaue Ursache für die Verpuffung war zunächst unklar.

lni

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden
So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Märchengestalten feiern 200 Jahre Grimm in Hameln

Darsteller von Figuren der gesamten Märchenstraße haben sich am Wochenende in Hameln eingefunden. Zur Auftaktveranstaltung "200 Jahre Deutsche Sagen der Brüder Grimm" waren außer dem Rattenfänger von Hameln auch viele weitere Fantasiegestalten in der historischen Altstadt zu Gast.