Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Zwei Kleinkinder nach Verzehr von Rohmilch krank

Emsland Zwei Kleinkinder nach Verzehr von Rohmilch krank

Zwei Kleinkinder sind im Landkreis Emsland vermutlich nach dem Verzehr von nicht abgekochter Rohmilch erkrankt. Ermittlungen des Landkreises ergaben nach Angaben des Landwirtschaftsministeriums vom Sonntag, dass die Milch in einem Betrieb im Emsland gekauft worden war.

Voriger Artikel
Verfolgungsjagd: Betrunkener will eigene Tochter entführen
Nächster Artikel
Massenschlägerei bei Fußballspiel - mehrere Verletzte
Quelle: dpa

Emsland. Proben hätten den Nachweis einer Form des Darmbakteriums Escherichia coli erbracht. Der Verkauf der Rohmilch sei umgehend eingestellt worden. Weitere Krankheitsfälle seien zunächst nicht bekannt geworden.

Es bestehe der Verdacht, dass es sich bei den Keimen um EHEC-Bakterien handelt. Diese können zu Durchfall, Bauchschmerzen und Übelkeit führen. Bei immungeschwächten Menschen und kleinen Kindern kann es auch zu einem lebensbedrohlichen Verlauf kommen. Rohmilch muss dem Ministerium zufolge vor dem Verzehr abgekocht werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden
So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 15. Oktober 2017
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Uni Hildesheim nach dem Hochwasser

Ende Juli wurden Teile von Hildesheim vom Hochwasser überflutet. Besonders schlimm traf es den Kulturcampus der Universität Hildesheim. So sieht es dort drei Monate später aus.