Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Zwei Männer aus Nordsee gerettet
Nachrichten Der Norden Zwei Männer aus Nordsee gerettet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:33 02.08.2016
Notruf: Zwei Senioren mussten sich am Montag mit ihrem Schlauchboot retten. Quelle: dpa (Symboldbild)
Anzeige
Ditzum/Emden

Zwei Männer sind bei einem Ausflug mit einem Sportboot auf der Nordsee in Seenot geraten. Die 67 und 72 Jahre alten Rentner waren am Montagmorgen auf dem Weg von Emden auf die Insel Baltrum, wie die Polizei mitteilte. Als sich das Boot plötzlich mit Wasser füllte, setzten die Männer einen Notruf ab und retteten sich auf ein Schlauchboot. Ihr Schiff ging in den Fluten unter.

Wie es zu dem Wassereinbruch kam, war zunächst unklar. An der Stelle, an der das Schiff gesunken war, hatte sich ein rund zwei Quadratkilometer großer Ölfleck gebildet. Mit dem Boot versanken mehrere Kanister mit rund 100 Litern Diesel und zehn Liter Benzin sowie zwei Gasflaschen. Die Bergung der Behälter sowie des Schiffs dauerten bis zum späten Nachmittag an. Gegen den Bootsführer wurde ein Strafverfahren wegen Gewässerverunreinigung eingeleitet.

dpa

Rund 6000 römische archäologische Funde gibt es in Kalkriese bei Osnabrück, die auf eine große Schlacht zwischen Römern und Germanen hinweisen. Nun sollen die Objekte gezielt kulturhistorisch untersucht werden.

02.08.2016

Um 120 Millionen Euro will das Land Niedersachsen jährlich die Integration von Flüchtlingen aufstocken. Das kündigte Finanzminister Peter-Jürgen Schneider (SPD) am Dienstag nach einem entsprechenden Kabinettsbeschluss für den Doppelhaushalt 2017/2018 in Hannover an.

02.08.2016

In Bremen wurde ein 28-Jähriger festgenommen, der mutmaßlich der Urheber des falschen Bombenalarms in der Neustadt ist. Der Mann hatte aus einer Telefonzelle angekündigt, dass in einem Supermarkt eine Bombe explodieren werde.

02.08.2016
Anzeige