Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Zwei Tote bei schwerem Verkehrsunfall auf B61
Nachrichten Der Norden Zwei Tote bei schwerem Verkehrsunfall auf B61
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:32 19.04.2017
Nach dem tödlichen Unfall versuchen Ermittler, den Hergang zu rekonstruieren. Quelle: Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Anzeige
Nienburg

Der Mann war am Mittwochmorgen auf der Bundesstraße 61 mit seinem Pkw aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten und gegen den Sattelzug gefahren, wie die Polizei mitteilte. Der Autofahrer und die Beifahrerin starben noch an der Unfallstelle. Der 59-jährige Fahrer des Lkw kam mit Verletzungen ins Krankenhaus. Am frühen Nachmittag dauerten die Bergungsarbeiten noch an, die Bundesstraße war zunächst voll gesperrt.

lni/sbü

Ein 14-jähriges Mädchen hat in Lübeck 500 Euro auf der Straße gefunden und ordnungsgemäß bei der Polizei abgegeben. Aus Begeisterung über so viel Ehrlichkeit vervierfachte die rechtmäßige Besitzerin den Finderlohn kurzerhand.

19.04.2017

Nach einem Bordellbesuch rastet ein Freier aus und lässt sich auch von der Polizei nicht beruhigen. Auf der Wache in Braunschweig gibt er plötzlich kein Lebenszeichen mehr von sich. Jetzt liegt der Obduktionsbericht vor: Der Mann hatte eine Herzerkrankung, außerdem könnten Drogen eine Rolle gespielt haben.

19.04.2017

In der Region Hannover häufen sich die Wolfs-Sichtungen. Häufig werden die Tiere auch in der Nähe von Straßen gesehen. Die Zahl der bei Verkehrsunfällen getöteten Wölfe in Niedersachsen ist seit 2003 auf insgesamt 14 angestiegen. 

19.04.2017
Anzeige