Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Tafel in Verden um alle Rücklagen gebracht
Nachrichten Der Norden Tafel in Verden um alle Rücklagen gebracht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:38 06.11.2018
30 000 Euro soll ein Mitarbeiter der Verdener Tafel unterschlagen haben. Ein Prüfungsverfahren läuft. Quelle: dpa
Verden

Ein früherer leitender Mitarbeiter soll bei der Verdener Tafel mehr als 30 000 Euro unterschlagen haben. Wie die Polizei zur Einleitung eines Ermittlungsverfahrens mitteilte, sei der Mann bereits im vergangenen Jahr gestorben. „Gegen Tote wird nicht ermittelt, doch will die Polizei die näheren Umstände in Erfahrung bringen“, so ein Sprecher.

Sämtliche Rücklagen des Vereins seien weg, sagte die Geschäftsführerin der Einrichtung der „Kreiszeitung“. Der Kauf eines neues Wagens und Arbeiten an dem Tafel-Gebäude seien daraufhin abgeblasen worden. Ein Prüfungsverfahren läuft. Die bundesweit mehr als 934 gemeinnützigen Tafeln sammeln einwandfreie überschüssige Lebensmittel von Herstellern und Händlern, um sie dann an Bedürftige zu verteilen.

Von dpa/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Niedersachsen Bündnis Niedersachsen packt an - Weil lobt Flüchtlingshelfer

Mehr als 3000 Menschen engagieren sich im Bündnis „Niedersachsen packt an“ in der Flüchtlingsintegration. Niedersachsens Ministerpräsident lobt das Engagement dieser Initiative.

09.11.2018

Die Serie von Betrügereien durch falsche Polizisten reißt nicht ab. In Meppen haben unbekannte Täter einen 97-Jährigen um einen hohen Geldbetrag gebracht. Die echten Ermittler suchen Zeugen.

06.11.2018

In Niedersachsen werden immer weniger Ehen geschieden. Das zeigen aktuelle Zahlen des Landesamtes für Statistik. Bei etwa der Hälfte der Scheidungen sind minderjährige Kinder involviert.

06.11.2018