Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden 120.000 Euro: Teuerstes Kalb Deutschlands verkauft
Nachrichten Der Norden 120.000 Euro: Teuerstes Kalb Deutschlands verkauft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:25 24.02.2018
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
Verden

 Die Baby-Kuh mit dem Namen „Perfection“ stammt aus dem Stall des Züchters Jürgen Hintze aus Trebel südöstlich von Lüneburg. „Ein noch nie da gewesener Preis in Deutschland“, sagte die Sprecherin der Zuchtorganisation Masterrind, Kirsten Otto, am Freitag über die Transaktion in Verden bei Bremen.

„Perfection“ ist die Tochter des Bullen „Gymnast“ mit den weltweit höchsten Zuchtwerten. Für das Kalb gibt es bereits feste Verträge für die Nachkommen – sogenannte Embryonenverträge – im Wert von 55.000 Euro. Masterrind sprach von einer „Europa-Sensation der Rinderzuchtszene“. Der Käufer stammt aus den Niederlanden.

Insgesamt wurden in dieser Woche in der Verdener Niedersachsenhalle vor mehr als 3000 Zuschauern 42 Tiere mit einem Rekord-Durchschnittspreis von rund 10.000 Euro versteigert.

Von RND/dpa

Der demografische Wandel zeigt sich auch hinter Gittern. In Baden-Württemberg gibt es sogar ein Gefängnis mit eigener Seniorenabteilung. Doch wie ist eigentlich die Entwicklung in Niedersachsen?

19.02.2018

Niedersachsen will Geld von der Stadt Hamburg. Der Polizeieinsatz während des G-20-Gipfels Anfang Juni habe das Land rund 5,4 Millionen Euro gekostet. Es waren knapp 1900 Beamte aus Niedersachsen im Einsatz, sie häuften mehr als 264 000 Überstunden an.

31.01.2018

Die Grünen haben auf dem Bundesparteitag in Hannover Annalena Baerbock und Robert Habeck zur neuen Doppelspitze der Partei gewählt. Die niedersächsische Fraktionschefin Anja Piel unterlag bei der Wahl.

27.01.2018
Anzeige