Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Zwei Verletzte bei Wohnungsbrand in Bremen
Nachrichten Der Norden Zwei Verletzte bei Wohnungsbrand in Bremen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:58 12.07.2018
Zwei Verletzte wurden ins Krankenhaus gebracht. Quelle: Archiv/Symbolbild
Bremen

Bei einem Wohnungsbrand in Bremen sind in der Nacht zum Donnerstag zwei Menschen verletzt worden. Sie wurden mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht, wie die Polizei am Donnerstagmorgen mitteilte.

Alle Bewohner konnten sich retten

Der Brand in der Dachgeschosswohnung eines zweistöckigen Bremer Wohnhauses in Bremen-Lindenhof war nach rund einer Stunde gelöscht. Alle Bewohner des Hauses hatten sich aus eigener Kraft ins Freie retten können. An dem Einsatz waren 46 Helfer und 14 Fahrzeuge beteiligt.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unwetter, Streiks, Personal- und Kapazitätsprobleme belasten den deutschen Luftverkehr. Der Flughafen Hannover profitiert davon. Er besitzt auch eine bundesweit seltene Genehmigung.

12.07.2018

Am Mittwoch wurden in einer Bremer Wohnung Eltern von drei Kindern tot aufgefunden. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft dauern an. Am Freitag wird ein Obduktionsergebnis erwartet.

12.07.2018

Ein 41-jähriger Mann hat in Delmenhorst ein Feuer in einem Grill auf dem Dachboden in einem Mehrfamilienhaus angezündet. Die Folge war eine starke Rauchentwicklung. Der Vater und seine zwei Söhne erlitten Rauchvergiftungen und mussten ins Krankenhaus.

11.07.2018