Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Massive Behinderungen im Zugverkehr nach zwei Unfällen
Nachrichten Der Norden Massive Behinderungen im Zugverkehr nach zwei Unfällen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:47 06.07.2018
Behinderungen bei der Deutschen Bahn. Quelle: Jens Wolf
Hannover

Zwei Unfälle haben am Freitag zu massiven Behinderungen auf den Bahnstrecken zwischen rund um Hannover sowie im Großraum Braunschweig geführt. Nach Angaben der Bundespolizei hatte es gegen 16.15 Uhr einen Unfall im Gleis im Bereich des Bahnhofs Lehrte gegeben. Die Strecke blieb mehrere Stunden gesperrt. Betroffen waren der Nah- und Fernverkehr. Züge des Fernverkehrs sowie der RE 60/70 wurden über Hildesheim umgeleitet. Die genaue Ursache für den Personenunfall war am Abend noch unklar.

Gegen 19.30 Uhr ereignete sich zudem ein Personenunfall im Braunschweiger Hauptbahnhof. Alle Gleise wurden dort vorübergehend gesperrt. Nach Angaben der Deutschen Bahn wurden einige der betroffenen Züge, die auf dem Weg nach Braunschweig waren, über den Güterbahnhof umgeleitet. Die meisten Züge wurden jedoch an anderen Bahnhöfen zurückgehalten. Neben den Fernverkehrszügen nach Berlin und Leipzig waren die Regionalbahnen von Braunschweig nach Salzgitter, Wolfenbüttel und Herzberg betroffen.

Gegen 20.30 Uhr teilte die Bahn mit, dass alle Sperrungen wieder aufgehoben worden seien. Mit Verspätungen sei aber im Laufe des Abends weiter zu rechnen. Wie viele Züge und Passagiere insgesamt betroffen waren, darüber konnte die Bahn keine Angaben machen.

Von man/frs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Erstmals in ihrer Geschichte hat die Volkswagen-Kernmarke im ersten Halbjahr mehr als drei Millionen Autos verkauft. Die zweite Jahreshälfte werde jedoch herausfordernder, warnt der VW-Markenvertriebschef.

06.07.2018

Das Landvolk Niedersachsen verteilt an Raststätten Flugblätter an Lastwagenfahrer, um auf die Gefahr durch die Schweinepest aufmerksam zu machen. Die Krankheit wird auch über Speisereste in Papierkörben übertragen.

06.07.2018

In der Lüneburger Heide wird es am kommenden Wochenende schmutzig. Der aus den USA bekannte „Tough Mudder“-Lauf wird erneut in Hermannsburg ausgetragen. Bislang haben sich bereits mehr als 14.000 Läufer angemeldet.

06.07.2018