Volltextsuche über das Angebot:

19°/ 9° wolkig

Navigation:
Ausstellungen
Museum für Zeitgenössische Künste
Erstmals zeigt ein Museum in der iranischen Hauptstadt Teheran eine Einzelausstellung mit Werken des ZERO-Künstlers Otto Piene.

Erstmals zeigt ein Museum in der iranischen Hauptstadt Teheran eine Einzelausstellung mit Werken des ZERO-Künstlers Otto Piene. Vor seinem Tod im Sommer 2014 hat Piene die Schau noch mitkonzipiert.

mehr
Poesie und Industrie
Intimität und Öffentlichkeit: Jahrmarktsvergnügen in Ostrova, der tschechischen Heimat von Viktor Kolár.   Foto: Viktor Kolár

Das Sprengel-Museum zeigt die teils dokumentarischen, teils surrealen Fotografien von Viktor Kolár. Einfühlsam hält er geschundene Landschaften und ihre oft ebenso von der Industrie gezeichneten Bewohner so sensibel fest.

mehr
Was darf Satire?
Mit dem Bild des Anstoßes: Museumschefin Gisela Vetter-Liebenow und die Zeichnung von Friedrich Karl Waechter.

Karikaturenstreit? Der „Aschermittwoch der Künste“ im Wilhelm-Busch-Museum bietet eine eher zahme Debatte über die alte Frage: Was darf die Satire eigentlich – und was nicht?

mehr
Landesmuseum
Behutsame Konservierung: Claudia Andratschke mit Karin Leopold vor Slevogts „Dragoneroffizier zu Pferde“, einem der Brandbilder.

Es ist konservatorische Feinarbeit: Im Landesmuseum werden „Brandbilder“ für die Ausstellung zum Ende des Zweiten Weltkriegs vorbereitet. Die Werke überstanden die Bombennacht von Hannover im Oktober 1943. Ab dem 8. Mai werden sie im Landesmuseum zu sehen sein.

mehr
Ausstellung zur urbanen Architektur
„Die Diagonale ist der Ernstfall“: Gerd Winner zwischen seinen „Berlin Suites“.

„Die Stadt ist das Gesicht des Menschen“: Der Maler und Grafiker Gerd Winner setzt sich in seiner Ausstellung „Berlin - ohne Ende?“ mit der urbanen Architektur auseinander. Die Werkschau ist bis Ende April in der VGH-Galerie zu sehen.

mehr
Neue Ausstellung in Galerie für Fotografie
Glückwunsch in Afghanistan: Ein deutscher Soldat am Morgen seines 34. Geburtstags in einer afghanischen Gebirgsregion.

Die Galerie für Fotografie in Hannover zeigt Bilder der im April in Afghanistan 2014 erschossenen Kriegsfotografin Anja Niedringhaus. Es sind Fotos vom Hindukusch, die den Krieg zeigen. Die seht nah dran sind an den Menschen. Und es sind auch die letzten vor ihrem gewaltsamen Tod.

mehr
Berliner Fotostreit
Foto: Straßenfotografie von Espen Eichhöfer.

Martin Parrs Bilder begeistern gerade die Freunde der Fotokunst im Sprengel Museum Hannover. Was der Brite macht, bewegt sich auf der Grenze zwischen Kunst und Realität, seine Fotos sind inszenierte Wirklichkeit. Jetzt sorgt ein Fall von Straßenfotografie in Berlin für große Aufmerksamkeit. Nicht in einer Bilderschau, sondern vor Gericht.

mehr
Jahresprogramm 2015
Foto: Haben große Ausstellungspläne für die Kestnergesellschaft: Die Kuratoren Lotte Dinse, Heinrich Dietz und Charlotte Schüling.

Wie Kunst auf Wirklichkeit wirkt – und die auf die Kunst: Die Kestnergesellschaft hat am Donnerstag ihre Ausstellungspläne für das Jahr 2015 vorgestellt. Zunächst sind vier Kunstschauen geplant.

mehr
Bruchstellen: Neue Ausstellung in der GAF

Die Galerie für Fotografie in der Eisfabrik zeigt zurzeit kuriose Ansichten des Fotografn Tom Krausz über Deutschland.

Anzeige
31 Jul.
tipp des tages Die Bösen Schwestern

Marlene, Hannover