27°/ 16° wolkig

Navigation:
Ausstellungen
Tiere und Bäume im Museum
Rentiere im Hamburger Bahnhof als Kunst

Was haben Rentiere, Fliegenpilze und Bäume in Museen verloren? Zu den grassierenden Naturmetaphern in der Kunst.

mehr
Otto Umbehr - Fotograf
Umbos „The lost Child“ (1951)

Im erweiterten Sprengel Museum wird der Fotografie breiterer Raum eingeräumt – etwa für den Fotografen Otto Umbehr, genannt Umbo.

.

mehr
Vier Künstler im Kunsthaus Hannover
„Bondage“-Skulptur von Stephan Marienfeld

Die Pralinen sehen so lecker aus, dass man in sie hineinbeißen möchte. Groß hat sie der Maler Günter Beier ins Bild gerückt. Viel größer, als sie in Wirklichkeit sind. Das trifft auch für seine bunten Luftballons zu.

mehr
Sprengel Museum
"Katze unterm Baum " von Franz Marc

Das orangefarbene Kätzchen, das sich schnurrend hinter einem blauen Baumstamm verkrochen hat, lieben die kleinen Museumsbesucher nach Aussagen der Museumspädagogen des Sprengel Museums ganz besonders.

mehr
Galerie Falkenberg
Kunstobjekt in der Galerie Falkenberg

Der viel zitierte Hunger nach Bildern lässt sich in der Galerie Falkenberg in Linden gegenwärtig bestens befriedigen. Die Ausstellung mit über 80 Kunstwerken kann noch bis zum 16. Januar besucht werden.

mehr
Lichtkunst
Lichtkunst von Albert Hien im Kunstmuseum Celle

Mit leuchtenden Neon-Skulpturen inszeniert der zweimaliger documenta-Teilnehmer Albert Hien im Kunstmuseum Celle ein magisches Farbschauspiel.

mehr
Aufregerausstellung in Hannover
Norbert Nobis, Renate Berger, Ulrich Krempel, Irene Berkel und Gabriele Sand bei der Podiumsdiskussion im Sprengel Museum.

Ein Unbehagen bleibt: Das Sprengel Museum besserte bei seiner Schau zu den kindlichen Nacktmodellen der „Brücke“-Maler nach – dennoch fühlten sich einige Besucher mit den irritierenden Zeichnungen „alleingelassen“. Auf einer Podiumsdiskussion tauschten Kritiker und Befürworter ihre Sichtweisen aus.

mehr
Bildende Kunst
Ölbild von Eckhard Gehrmann. Weitere Werke sind in der hannoverschen Galerie k9 bis zum 1. Januar zu sehen.

Der Maler Eckhard Gehrmann ist 1957 in Bad Homburg geboren. Seine Werke sind in der hannoverschen Galerie k9 bis zum 1. Januar zu sehen. Er malt nicht nach der Natur, sondern parallel zu ihr. Was er sich von der Natur für seine Kunst ausleiht, sind weniger ihre Motive als ihre Kraft.

mehr
Anzeige
Kollegah im Capitol

Felix Blume alias Kollegah hält sich für den König der Rapper.

Anzeige