28°/ 17° heiter

Navigation:
Ausstellungen
Klosterkammer-Ausstellung zu Erich Klahn
„Ein Nazi war er nicht“: Um den Künstler Erich Klahn ist eine Debatte entbrannt.

Es ist eine salomonische Übergangslösung: Die Klosterkammer muss die Werke des umstrittenen Künstlers Erich Klahn weiter zeigen – allerdings nur auf absehbare Zeit.

mehr
„The Beauty of Serious Work“
Die drei von der Prüfstelle: Sofa-Check.

Sicher ist sicher: Andreas Meichsners wunderbare Ausstellung „The Beauty of Serious Work“ erzählt eine Geschichte über den arbeitenden Deutschen, und es ist eine Geschichte über unser Bedürfnis nach Sicherheit.

mehr
Kunstmuseum Celle

Celle leuchtet: Die Ausstellung „Scheinwerfer“, zweiter Teil, im und am ersten 24-Stunden-Kunstmuseum der Welt

mehr
Marina Abramović in London

Kleine Gesten, großes Spektakel: Die Performance von Marina Abramović in der Londoner Serpentine Gallery.

mehr
Picasso-Ausstellung
Die Ausstellung ist Picassos Muse Sylvette David (Foto) gewidmet gewesen, die zur Eröffnung angereist war.

Die Ausstellung „Sylvette, Sylvette, Sylvette. Picasso und das Modell“ hat mehr als 100.000 Besucher in die Kunsthalle Bremen gelockt. Dies teilte das Haus am Montag mit.

mehr
„Christian Riebe“-Ausstellung
Ganz neu im Retro-Stil: „Chinese Organo“.

Christian Riebe ist ein Meister des Stilbruchs. Das beweist die Ausstellung "Das Gute für Alle" in der Galerie Falkenberg in Hannover.

mehr
Fotoausstellung zu Alec Soth
Gefrorene Bewegung: „St. Paul“ von Alec Soth.

Der amerikanische Fotograf Alec Soth vernetzt seine Kunstfreunde – für die neue Ausstellung „The Little Brown Mushroom Ping-Pong Reading Room“ im Sprengel Museum.

mehr
Öffentliche Kunst in Bonn
Foto: Altkanzler Gerhard Schröder hat eine Skulptur des Künstlers Tony Cragg in der Bonner Innenstadt enthüllt.

Fast sechs Meter hoch ist die Bronzeskulptur „Mean Average“ des englischen Bildhauers Anthony Cragg, die jetzt in der Bonner Innenstadt steht. Enthüllt wurde sie von Altkanzler Gerhard Schröder.

mehr
Anzeige
Das Wacken Festival 2014

Das Wacken Festival 2014 in Bildern.

Anzeige
Kritik zu „22 Jump Street“
Foto: Channing Tatum (links) und Jonah Hill zum Zweiten: Diesmal ermitteln sie undercover auf dem College.

Zwei junge Polizisten ermitteln undercover an der Uni. Dort machen sie, was Studenten in US-Filmen nun mal so machen: Sie trumpfen auf dem Sportplatz und auf Partys mächtig auf. „22 Jump Street“ ist eine derbe Satire auf das Leben am College. mehr