Volltextsuche über das Angebot:

2°/ -2° Schneeschauer

Navigation:
Abo bestellen HAZ-Shop HAZ Media Store AboPlus HAZ Service
Ausstellungen
Gurlitt-Sammlung
"Wir stehen jetzt nicht am Ende, sondern am Anfang eines langen Weges": Der Berner Museumsdirektor Christoph Schäublin will Raubkunst zurückgeben.

Es könnte das Schlusskapitel des Kunstkrimis sein: Das Kunstmuseum Bern will das Erbe des Sammlers Cornelius Gurlitt antreten und NS-Raubkunst aus seinem Nachlass restlos an die rechtmäßigen Besitzer zurückgeben.

mehr
Ausstellung in Hannover
Sun Rae Kims Arbeiten zeugen denn auch davon, dass regionale Kunst keineswegs provinziell sein muss.

Trinkhalme und Schläuche, Stoff- und Papierfetzen, Gummifingerlinge und Plastikblüten – das sind lauter zwar für menschliches Leben gefertigte, aber selbst leblose Objekte.

mehr
Sprengel Museum
Große Pläne, großer Saal: Sprengel-Chef Spieler mit dem Modell des „Placements“.

Ein Museum stellt sich selbst aus: Museumsdirektor Reinhard Spieler und sein Team präsentieren die Museumspläne für das Jahr 2015.

mehr
Doppelausstellung in der Kestnergesellschaft
Jochen Plogsties Interpretation von Rembrandts „Anatomie des Dr. Tulp“.

Die Kestnergesellschaft wirft mit der 
Doppelausstellung von Jochen Plogsties und 
Heimo Zobernig die 
alte Frage nach dem 
Verhältnis von Kunst und Leben von Neuem auf.

mehr
Mensch und Maschine

Die Kunsthalle Faust zeigt im vierten Jahr ihrer Reihe „Local Heroes“ Exponate von hannoverschen Künstlern, die sich mit den Fähigkeiten von Maschinen auseinandersetzen, in der Bewegung Mensch oder Natur zu simulieren, zu ersetzen oder abzubilden.

mehr
Eindrucksvolle Ausstellung

Norbert Bisky gehört zu den wichtigsten zeitgenössischen Künstlern in Deutschland. Nun ist es der Kunsthalle Rostock gelungen, rund 90 seiner Werke in einer eindrucksvollen Ausstellung zusammenzufassen. Bisky hat sie speziell für die Kunsthalle konzipiert.

mehr
Kunstmuseum Wolfsburg
„Einsamer Großstädter“ des Bauhaus-Künstlers Herbert Bayer (1929)

„Real Surreal“: Das Kunstmuseum Wolfsburg zeigt eindrucksvoll Meisterwerke der Avantgarde-Fotografie.

mehr
Die Digitalisierung der Museen
Foto: Rembrandt lässt grüßen: So sieht die Startseite der App des Amsterdammer Rijksmuseum aus.

Rembrandt zum Anfassen – fast. Über das Internet können Museen dem Publikum ganz neue Einblicke in die Kunst bieten. Doch in Deutschland stoßen die Häuser auf Probleme. Experten suchen nach Lösungen.

mehr
Anzeige
Wem gehört die Straße?
Anzeige