Volltextsuche über das Angebot:

14°/ 5° Regenschauer

Navigation:
Ausstellungen
Ausstellung „Walk The Line“
Zeichen aus der dritten Dimension: Werke von Fred Eerdekens.

Die Ausstellung „Walk The Line“ zeigt im Kunstmuseum Wolfsburg überraschende Trends des Zeichnens. Wer der Linie der Ausstellungsräume folgt, bekommt starke Eindrücke davon, was mit Linien alles möglich ist. Zu sehen sind unter anderem Werke von Erwin Wurm, Fred Eerdekens und Christian Jankowski.

mehr
Islamische Kunst in Hamburg
Foto: Auch Comics, die sich mit dem Verhältnis zwischen der islamischen und der westlichen Welt auseinandersetzen, werden zu sehen sein.

Mit einer Ausstellung will das Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe gegen das Vorurteil angehen, der Islam sei eine abgeschottete Welt für sich. Ab Sonntag gibt es hier den Facettenreichtum der islamischen Kunst zu sehen.

mehr
Digitalisierung
Foto: Virtuelle Realität, reale Probleme: Kathleen Rahn und Ute Stuffer vor Avery singers „Happening“,  Mishka Henners Rinderzucht mit Jauchesee (links) und Hito Steyerls Tipps zum Unsichtbarwerden.

Die Digitalisierung prägt unser Leben – in der Gruppenausstellung „Digital Conditions“ im Kunstverein haben sich Künstler dem Thema auf unterschiedlichste Weise gewidmet. Im Mittelpunkt steht die Frage, was Digitalisierung für den Menschen bedeuten kann.

mehr
Ausstellung im Wilhelm-Busch Museum
Arbeiten von 45 Zeichnern sind in der Ausstellung „Lichtenberg reloaded“ im Wilhelm-Busch-Museum zu sehen.

Nicht nur Naturwissenschaftler, auch viele Künstler sind von Georg Christoph Lichtenberg (1742–1799) inspiriert worden. Die Werke von 45 Zeichnern sind jetzt im Wilhelm-Busch Museum zu sehen.

mehr
Ausstellung für isländische Sängerin
Große Ehre für Björk (49): Das renommierte Museum of Modern Art (MoMA) in New York widmet der isländischen Sängerin Björk eine umfangreiche Ausstellung.

Große Ehre für Björk (49): Das renommierte Museum of Modern Art (MoMA) in New York widmet der isländischen Sängerin von Sonntag (8. März) an eine umfangreiche Ausstellung. Musikvideos, Tagebücher, Fotos, Texte, Kompositionen und Kostüme zeigen die Vielfältigkeit des musikalischen Multitalents.

mehr
Museum für Zeitgenössische Künste
Erstmals zeigt ein Museum in der iranischen Hauptstadt Teheran eine Einzelausstellung mit Werken des ZERO-Künstlers Otto Piene.

Erstmals zeigt ein Museum in der iranischen Hauptstadt Teheran eine Einzelausstellung mit Werken des ZERO-Künstlers Otto Piene. Vor seinem Tod im Sommer 2014 hat Piene die Schau noch mitkonzipiert.

mehr
Poesie und Industrie
Intimität und Öffentlichkeit: Jahrmarktsvergnügen in Ostrova, der tschechischen Heimat von Viktor Kolár.   Foto: Viktor Kolár

Das Sprengel-Museum zeigt die teils dokumentarischen, teils surrealen Fotografien von Viktor Kolár. Einfühlsam hält er geschundene Landschaften und ihre oft ebenso von der Industrie gezeichneten Bewohner so sensibel fest.

mehr
Was darf Satire?
Mit dem Bild des Anstoßes: Museumschefin Gisela Vetter-Liebenow und die Zeichnung von Friedrich Karl Waechter.

Karikaturenstreit? Der „Aschermittwoch der Künste“ im Wilhelm-Busch-Museum bietet eine eher zahme Debatte über die alte Frage: Was darf die Satire eigentlich – und was nicht?

mehr
Elisabeth Wiedemann ist tot

Sie musste "Ekel Alfred" in der Kultserie "Ein Herz und eine Seele" ertragen – nun ist die Schauspielerin Elisabeth Wiedemann als letzte des legendären Serienquartetts im Alter von 89 Jahren gestorben.

Anzeige