Volltextsuche über das Angebot:

11°/ 9° bedeckt

Navigation:
Abo bestellen HAZ-Shop HAZ Media Store AboPlus HAZ Service
Bücher
Verstorbener Bestseller-Autor
Foto: Der Bestseller-Autor Heinz G. Konsalik im August 1998 mit seiner Lebensgefährtin Ke Gao Hollywood in München.

Dagmar Konsalik, die Tochter des Bestsellerautors Heinz G. Konsalik (1921-1999), hat nach einem Zeitungsbericht unveröffentlichte Manuskripte ihres Vaters gefunden. Ein Wasserschaden im Keller des Familiensitzes in Aegidienberg habe einen Ordner mit mehr als 50 Geschichten zum Vorschein gebracht.

mehr
Judith Herrmann im Literarischen Salon
„Ich darf nicht aufhören, mich zu sehnen“: Judith Hermann.

Blick auf die Puppenstube: Bestseller-Autorin Judith Hermann liest im Literarischen Salon im Conti-Hochhaus der Leibniz Universität Hannover.

mehr
Aushilfe bei Amazon
Packen beim Versandhändler ist kein Traumjob.

In ihrem neuen Buch „Saisonarbeit" schildert Heike Geißler ihre Erfahrungen als Aushilfskraft beim Internetversandhandel Amazon und wirft philosophische Fragen über das Zusammenspiel von Mensch und Arbeit auf.

mehr
Analyse

Das Urteil ist hart: An der eigenen Unfähigkeit ist die Piratenpartei gescheitert. Jene Partei, die sich einmal anschickte, die deutsche Parteienlandschaft zu verändern, dann aber drastisch abstürzte. Zu diesem Urteil kommen Sascha Lobo und Christoph Lauer in ihrer Analyse über die Partei.

mehr
„Blut will reden“
Christian Karl Gerhartsreiter alias Clark Rockefeller (l.) ist die Hauptfigur in Walter Kirns neuem Buch „Blut will reden“.

Über die Freundschaft mit Clark Rockefeller schreibt Hollywood-Autor Walter Kirn in seinem neuen Buch „Blut will reden“. Kirn ahnte nichts von Rockefellers verborgener Persönlichkeit. Erst Jahre später zeigt sich: der vermeintlich superreiche Finanzberater ist einer der berüchtigsten Hochstapler und Mörder Amerikas.

mehr
Margaret Atwood
Margaret Atwood hat Anfang der sechziger Jahre ihre ersten Gedichtbände veröffentlicht; erst einige Jahre später folgten die Romane - darunter ihr wohl bekanntester, „Der Report der Magd“, der 1985 veröffentlicht und 1990 von Volker Schlöndorff verfilmt wurde.

Die kanadische Autorin Margaret Atwood feiert heute ihren 75. Geburtstag – und veröffentlicht den Gedichtband „Die Tür“.

mehr
Auszeichnung
Der Schriftsteller Marcel Beyer erhält den mit 20.000 Euro dotierten Bremer Literaturpreis 2015.

Der Schriftsteller Marcel Beyer erhält den mit 20.000 Euro dotierten Bremer Literaturpreis 2015 für seinen Gedichtband „Graphit“. Das Buch sei eine von Sprachzauber und Rhythmusgefühl geprägte Erkundung innerer und äußerer Landschaften, begründete die Jury am Sonnabend ihre Wahl.

mehr
Lutz Seiler bei der LiteraTour Nord
Foto: Moderator Alexander Košenina (rechts) interviewt Buchpreisträger Lutz Seiler zu seinem Roman „Kruso“.

Umzug für den Literaturstar: Mit 420 Zuhörern war das Literaturhaus für den Auftritt von Buchpreisträger Lutz Seiler innerhalb der LiteraTour Nord einfach zu klein. Im Sparkassenforum am Schiffgraben las Seiler aus seinem ersten Roman „Kruso“.

mehr
Anzeige
Raten Sie mit: Aus welchem Buch stammt dieser erste Satz?

Das HAZ.de-Bücherrätsel: Testen Sie Ihr Literaturwissen und erraten Sie, aus welchen Büchern die folgenden Anfänge stammen.

Rainer von Vielen und Orange bei Faust

„Bastard-Pop“ im Kulturzentrum Faust: Rainer von Vielen und Orange geben in Hannover ein ungewöhnliches Weihnachtskonzert.

Anzeige