21°/ 11° Regen

Navigation:
Buchtipp

Das "Büro für Leichte Sprache", einer Einrichtung des Behindertenverbands „Lebenshilfe“ in Bremen hat die Weihnachtsgeschichte in einfaches Deutsch übersetzt. Entstanden ist eine reich bebilderte 35-Seiten-Broschüre.

mehr
Kunstband
Emil Nolde: "Frauenbildnis". Ein Kunstband feiert den Farbmagier Emil Nolde.

Alljährlich gibt es viel eilig Gedrucktes, Massenware, die Bücherregale ächzen lässt. In der Fülle an neuen Kunstbänden ragt ein Buch über den großen norddeutschen Expressionisten Emil Nolde heraus: durch aufwendige Gestaltung mit Leinenrücken und große Farbtafeln.

mehr
Buchhandel
400 Kalender in der Buchhandlung Leuenhagen & Paris in Hannover

Frühe Kalender wie der tonnenschwere Steinring von Stonehenge eigneten sich nur bedingt als Schmuck für die Wohnung.

mehr
Roman
Torkil Domhaug veröffentlicht mit "Die Netzhaut" seinen fünften Roman.

Der norwegische Autor Torkil Damhaug hat mit „Die Netzhaut" sein fünftes Buch veröffentlicht, das zweite auf Deutsch übersetzte. Der Roman spielt im kalten Oslo und beschäftigt sich mit Mord und Eifersucht.

mehr
Bildband
Max Goldt liest, wie jedes Jahr vor Weihnachten, im Pavillon Hannover.

Dichter und Autor Max Goldt hat im hannoverschen Pavillon sein erstes Bilderbuch mit dem Titel „Gattin aus Holzabfällen" vorgestellt. Die Lesung mit Kopfkino funktionierte erstaunlich gut.

mehr
Interview
Professor Carl-Hans Hauptmeyer im Interview über den Geschichtsband "Geschichte Niedersachsens".

Carl-Hans Hauptmeyer ist seit 1981 Professor an der heutigen Leibniz Universität in Hannover. Im Interview spricht er über den neuen, fünften Band der „Geschichte Niedersachsens".

mehr
LiteraTour-Nord

So ein ernstes Buch – und so ein amüsanter Abend. Vielleicht ist aber Iris Hanikas Roman „Das Eigentliche“ gar nicht so ernst zu nehmen, wie man beim ersten Lesen denken mag. Die Autorin hat am Donnerstag bei ihrer LiteraTour-Nord-Lesung im Literaturhaus Hannover einen neuen Blick auf ihr aktuelles Buch ermöglicht.

mehr
Interview mit dem Autor
Kristof Magnusson

„Das war ich nicht“ von Kristof Magnusson ist der neue Fortsetzungsroman der HAZ – eine komische Geschichte über Liebe, Sackgassen und die Ursache der Finanzkrise.

mehr

Meistgelesen in Kultur

Anzeige
Raten Sie mit: Aus welchem Buch stammt dieser erste Satz?

Das HAZ.de-Bücherrätsel: Testen Sie Ihr Literaturwissen und erraten Sie, aus welchen Büchern die folgenden Anfänge stammen.

Tierisch verliebt
Zottel auf Brautschau: Szene aus „The Season“ in Hamburg.

Neuer Stoff für die Bühne: Das Hamburger Sommerfestival auf Kampnagel lässt Puppen und Menschen tanzen. mehr

So schön ist die neue Show „Rockstar“ im GOP

Vom 28. August bis 26. Oktober 2014 heißt es: „It’s Rockstar time in GOP!“ Sehen Sie hier exklusive Einblicke in die neue Show.

Anzeige