22°/ 9° heiter

Navigation:
Hinweis nicht mehr anzeigen
Neuerscheinung
Krimiautorin Ingrid Noll: Die hannoversche Lesung am Sonntagabend im Kastens Hotel Luisenhof war ausverkauft.

In Ingrid Nolls neuem Roman wird das titelgebende „Ehrenwort“ nicht sehr ernst genommen. Es ist trotz der auftretenden kriminellen Energie kein Krimi. Haarsträubend spannend ist das nicht, aber doch unterhaltend.

mehr
Neuerscheinung

Bestsellerautor John Katzenbach inszeniert in seinem Psychothriller „Der Professor“ das genretypische Verschwimmen von Wahn und Wirklichkeit. Der Autor stellt den Thriller am 2. November, 20.15 Uhr, bei Schmorl & von Seefeld in Hannover vor.

mehr
Spionageroman
John le Carré:

John le Carrés neuer Roman "Verräter wie wir" macht wenig Hoffnung, aber bietet gute Unterhaltung. Der britische Erfolgsautor wurde vor wenigen Tagen 79 Jahre alt.

mehr
Dänische Krimis
Autor Jussi Adler-Olsen führt mit seinen Krimis die deutschen Bestsellerlisten an.

Am skandinavischen Krimihimmel strahlt ein neuer Stern: Jussi Adler-Olsen. Schon viele Wochen thront der 59-Jährige in den deutschen Bestsellerlisten – zuerst mit „Erbarmen“ und jetzt auch mit „Schändung“.

mehr
Literarischer Salon

Die Nachwuchsautoren Judith Zander und Christian Lorenz Müller haben im Literarischen Salon Hannover Ausschnitte aus ihren Debütromanen gelesen. Beide beschäftigen sich in ihren Büchern mit der heimatlichen Provinz.

mehr
Neuerscheinung

Im hannoverschen Literaturhaus plauderte der Autor Michael Köhlmeier mit Moderator Joachim Dicks für NDR Kultur über die Beziehung zu seinen Figuren, Schaffenskrisen und las mit sonorer Stimme aus seinem neuen Buch „Madalyn“ vor.

mehr
Neuerscheinung

Der amerikanische Schriftsteller Rafael Yglesias hat nach 13 Jahren des Rückzugs ein neues Buch veröffentlicht. "Glückliche Ehe“ ist ein anrührender Roman über die Liebe, das Glück, das Verzweifeln und das Sterben.

mehr
Neuerscheinung
Heinz Brunotte prägte nach dem Krieg die Evangelische Kirche. Jens Gundlach nimmt sein Handeln in der NS-Zeit unter die Lupe.

Heinz Brunotte prägte nach dem Krieg die Evangelische Kirche - jetzt nimmt Jens Gundlach in "Heinz Brunotte - Anpassung des Evangeliums an die NS-Diktatur" sein Handeln in der NS-Zeit unter die Lupe.

mehr

Meistgelesen in Kultur

Anzeige
Raten Sie mit: Aus welchem Buch stammt dieser erste Satz?

Das HAZ.de-Bücherrätsel: Testen Sie Ihr Literaturwissen und erraten Sie, aus welchen Büchern die folgenden Anfänge stammen.

„Die Welt ohne uns“
Foto: Kraft im Werk: Der Schauspieler Ole Wulfers im Heizkraftwerk Herrenhausen Hannover. Er spielt im neuen Theaterstück „Po.W.E.R. - Maschinentheater im Kraftwerk“ die Rolle von „Ole das Hologramm“.

Europa in 10.000 Jahren. Keine Menschen, keine Pflanzen, nur noch unterirdische Anlagen, Höhlen, Bunker, intelligente Maschinenroboter: Die Künstlergruppe BBM inszeniert den neunten und letzten Akt der Langzeittheaterreihe „Die Welt ohne uns“ des Schauspiel Hannovers im Kraftwerk Herrenhausen. mehr

Kokoschka-Ausstellung in Wolfsburg

Sein 20-jähriges Jubiläum feiert das Kunstmuseum Wolfsburg mit einer Ausstellung, die dem Porträt-Werk von Oskar Kokoschka (1886 – 1980) gewidmet ist.

Anzeige