19°/ 9° wolkig

Navigation:
Abo bestellen HAZ-Shop HAZ Media Store AboPlus HAZ Service
Bücher
Roman
Bärbel Schmidt alias Dora Heldt liest in der hannoverschen Buchhandlung Schmorl & von Seefeld aus ihrem neusten Roman „Kein Wort zu Papa“.

Von der Verlagsvertreterin Bärbel Schmidt zur Bestsellerautorin Dora Heldt: Am kommenden Donnerstag liest die Autorin in der hannoverschen Buchhandlung Schmorl & von Seefeld aus ihrem neusten Roman „Kein Wort zu Papa“.

mehr
Krimi
Das Krimidebüt „Totenflut“ von Bent Ohle.

Die Polizei in Osnabrück wird mit einer unvorstellbaren Mordserie konfrontiert, beispiellos brutal und pervers geht der Täter vor. Eine wahre „Totenflut“ ergießt sich übers Land, so wie im Titel von Bent Ohles Krimi versprochen.

mehr
Dokumentation
 Karen Duve: „Anständig essen“. Galiani Berlin, 335 Seiten, 19,95 Euro.

Vor etwas mehr als einem Jahr fasste Duve den Entschluss, sich ein Jahr lang ethisch korrekt zu ernähren. Um die Verbindlichkeit ihres Vorsatzes zu steigern, schrieb Duve ein Buch über ihren Selbstversuch: „Anständig essen“ erscheint heute. Es ist eine fakten- und pointenreiche Dokumentation bewussten Ernährens und seiner Folgen.

mehr
Nahostkonflikt
 Henning Niederhoff: „Trialog in Yad Vashem. Palästinenser, Israelis, und Deutsche im Gespräch“. Lit Verlag Berlin. 224 Seiten, 14,90 Euro.

In seinem Buch „Trialog in Yad Vaschem“ lässt henning Niederhoff seine Freunde zu Wort kommen, nicht separat in getrennten Interviews, sondern nebeneinander, jeweils zu den Themen, die den Teilnehmern am Herzen lagen. Der Autor hat einen fundamentalen Aspekt des Nahostkonflikts angerührt, der meistens ausgeblendet wird.

mehr
Flüchtlingsgeschichte
 Valentin Platareanu / Alexandra Maria Lara: „Und bitte! Die Rolle unseres Lebens“. Kindler. 304 Seiten, 19,95 Euro.

Valentin Platareanu und seine tochter Alexandra Maria Lara erzählen ihre Flüchtlingsgeschichte: "Und bitte! Die Rolle unseres Lebens“. Alexandra Maria Lara ist vier Jahre alt, als ihre Eltern beschließen, zu dritt mit einem Urlaubsvisum aus Rumänien nach West-Berlin zu flüchten.

mehr
Roman
 Martin Suter: „Allmen und die Libellen“. Diogenes, 196 Seiten, 18,90 Euro.

Johann Friedrich von Allmen ist der neue Held von Martin Suters Roman "Allmen und die Libellen". Ein Mann von Welt lebt über seine Verhältnisse, verbraucht das Millionenerbe seines Vaters, macht Schulden, wird von Gläubigern gehetzt – und gerät auf die schiefe Bahn.

mehr
Urlaubsroman
 Heinz Strunk: „In Afrika“. Rowohlt. 270 Seiten, 19,95 Euro.

Am Pool mit Heinz Strunk: Der erbarmungslose Urlaubsroman "In Afrika" erzählt von einem wunderlicher Herrenurlaub. Am Pool rumsitzen, schlafen, essen, rauchen, trinken, in der Spielhalle vorm Automaten sitzen, das macht das Urlaubsglück aus.

mehr
Roman
E. L. Doctorows Romane sind Bücher zur amerikanischen Geschichte. In seinem neuen Werk „Homer & Langley“ schildert er das Leben zweier exzentrischer Brüder in New York.

E. L. Doctorows wird am 6. Januar 80 Jahre alt. In seinem neuen Roman erzählt er von zwei Brüdern, die es wirklich gegeben hat: "Homer & Langley".

mehr

Meistgelesen in Kultur

Anzeige
Raten Sie mit: Aus welchem Buch stammt dieser erste Satz?

Das HAZ.de-Bücherrätsel: Testen Sie Ihr Literaturwissen und erraten Sie, aus welchen Büchern die folgenden Anfänge stammen.

Tim Bendzko begeistert im Theater am Aegi

Mit sanften Gitarren und verspielten Klavierpassagen: Im Theater am Aegi singt Bendzko von Beziehungen, Träumen und der Zukunft.

Anzeige