Volltextsuche über das Angebot:

8°/ 6° Regen

Navigation:
Abo bestellen HAZ-Shop HAZ Media Store AboPlus HAZ Service
Bücher
Roman
Autor Arno Geiger liest am 8. April im Literaturhaus Hannover, aus seinem neuen Roman "Der alte König in seinem Exil“.

Mit seinen Romanen hat Arno Geiger bewiesen, dass er ein phantasiebegabter Geschichtenerfinder ist – der Österreicher wurde dafür 2005 mit dem Deutschen Buchpreis und 2008 mit dem Johann-Peter-Hebel-Preis ausgezeichnet. In seinem neuen Buch „Der alte König in seinem Exil“ schildert Geiger aber reale Erfahrungen: Begegnungen mit seinem demenzkranken Vater.

mehr
Geschlechterkampf
Bascha Mika

In der Komfortzone: In „Die Feigheit der Frauen“ beschreibt Bascha Mika, warum Frauen selbst verantwortlich für ihre Diskriminierung in Job und Gesellschaft sind.

mehr
„Tag der geschlossenen Tür“
Rocko Schamoni erzählt Michael Sonntags Geschichte weiter.

Er gilt längst als eine Institution in Hamburg: Rocko Schamoni ist Sänger, Entertainer, Clubgründer und Literat. Mit „Dorfpunks“ feierte er 2004 seinen Durchbruch als Autor - jetzt legt der streitbare Lokalpatriot mit „Tag der geschlossenen Tür“ nach.

mehr
Pavillon Hannover
Joachim Perels und Moshe Zimmermann (re.) bei ihrem Vortrag über die Studie "Das Amt und die Vergangenheit" im Pavillon Hannover.

Der Historiker und Autor Moshe Zimmermann hat sich im Pavillon Hannover mit den Kritikern seiner Studie über das Auswärtige Amt und dessen Rolle im Dritten Reich auseinandergesetzt.

mehr
„Album“ & „Meine Lieblings-Flops“
Hans Magnus Enzensberger ist mit „Album“ und „Meine Lieblings-Flops“ ein publizistischer Doppelschlag gelungen.

Hans Magnus Enzensberger ist mit „Album“ und „Meine Lieblings-Flops“ ein publizistischer Doppelschlag gelungen. Der Autor veröffentlicht in den beiden Büchern ein Sammelsurium an Anekdoten und Ideen.

mehr
Roman
Douglsa Coupland hat versucht mit "Generation A" seinen zweiten Generationenroman zu schreiben.

Mit seinem Roman „Generation A“ hat der kanadische Schriftsteller Douglas Coupland versucht einen neuen Generationenroman zu schreiben.

mehr
Zu Gast bei Decius

Japanische Literatur ist in Deutschland nicht ganz fremd. Yoko Tawada, die 1960 in Tokio geborene Autorin von Gedichten, Erzählungen und Romanen, allerdings gilt noch als Geheimtipp.

mehr
„Made in Germany“
Von Mark Twain gelernt: Kaya Yanar am Maschsee, kurz vor der Aufzeichnung der NDR-Sendung „Tietjen und Hirschhausen“, die am kommenden Freitag ausgestrahlt wird.

„Nicht immer nur der Deutschtürke“: Comedian Kaya Yanar im Gespräch über sein neues Buch, gelungene Integration und Vaterschaftsgerüchte.

mehr
Anzeige
Raten Sie mit: Aus welchem Buch stammt dieser erste Satz?

Das HAZ.de-Bücherrätsel: Testen Sie Ihr Literaturwissen und erraten Sie, aus welchen Büchern die folgenden Anfänge stammen.

Der Graf nimmt Abschied – auch von Hannover

2016 ist Schluss: Das hat der Graf, Sänger der Band Unheilig, vor kurzem bekannt gegeben. Nun ist sein letztes Album erschienen. Mit den beiden vorigen füllte er auch in Hannover mehrfach die Konzerthallen und sogar die Expo-Plaza.

Anzeige