Volltextsuche über das Angebot:

29°/ 18° Gewitter

Navigation:
Neues Buch im Sommer: Harry Potter als Vater

Achter Teil mit dem Zauberlehrling Neues Buch im Sommer: Harry Potter als Vater

Harry Potter ist jetzt beschäftigter Familienvater – wie er sich in dieser Rolle macht, erfahren die Leser im Sommer. Am 31. Juli erscheint in den USA und Kanada der achte Teil der Geschichte des Zauberlehrlings. Ob es eine deutsche Ausgabe geben wird, ist noch unklar.

Voriger Artikel
Lars Eidinger gewinnt Deutschen Hörbuchpreis
Nächster Artikel
Martenstein präsentiert neuen Roman

Im Sommer erscheint der achte Harry-Potter-Teil (Screenshot des Buchcovers). Das gab der Kinderbuchverlag Scholastic Corporation bekannt.

Quelle: Twitter / Pottermore

New York. Das Werk soll den Titel "Harry Potter and The Cursed Child" ("Harry Potter und das verwunschene Kind") tragen. Das gab der Kinderbuchverlag Scholastic Corporation am Mittwoch in New York bekannt. Die neue Geschichte spielt 19 Jahre nach der großen Schlacht von Hogwarts. Harry Potter ist nun Mitarbeiter des Ministeriums für Magie. Seinem Sohn Albus Severus macht das Familienerbe zu schaffen.

Mit "Harry Potter" zur Milliardärin

Zunächst wird die neue Geschichte im Theater zu sehen sein. Am 30. Juli feiert das Stück in London seine Erstaufführung. Danach erscheint das Theatermanuskript zunächst als limitierte Auflage. Dieses Manuskript gebe den Stand der Proben wieder und werde später durch eine endgültige Fassung ersetzt, teilte der Verlag mit. Ob und wann es eine deutsche Fassung geben wird, ist bisher unklar. "Es gibt weder Termin, noch Titel oder andere Informationen zu einer deutschsprachigen Ausgabe des erwähnten Buches", teilte der Carlsen Verlag auf Anfrage mit.

Harry Potters Abenteuer erschienen in 78 Sprachen, 450 Millionen Exemplare verkauften sich weltweit. Die Autorin Joanne K. Rowling wurde 2004 vom US-Magazin "Forbes" auf der Liste der Dollar-Milliardäre geführt. Als erste Schriftstellerin hatte sie mit ihrem Werk eine Milliarde US-Dollar (rund 890 Millionen Euro) verdient.

Harry-Potter-Fans hatten sich beschwert

Die Autorin J.K. Rowling und ihr Team hätten eine "Vielzahl von Beschwerden" enttäuschter Fans bekommen, "die nicht in London sein können, um das Stück zu sehen, und das Theaterstück gerne im Buchformat lesen wollen", erklärte Shelley zur Begründung. Sein Verlag sei nun "hocherfreut, es ihnen zur Verfügung stellen zu können".

Auf ihrer Internetseite hatte Rowling bereits im Oktober 2015 über die Fortsetzung von Harry Potter geschrieben: „Es war immer schwierig, Harry Potter zu sein und es ist auch jetzt nicht viel leichter, wo er ein überarbeiteter Angestellter des Zaubereiministeriums ist und außerdem Ehemann und Vater dreier Schulkinder."

"Albus macht ein Familien-Erbe zu schaffen"

Und weiter schrieb Rowling: "Während Harry mit einer Vergangenheit zu kämpfen hat, die sich weigert, dort zu bleiben, wo sie hingehört, macht seinem jüngster Sohn Albus ein Familien-Erbe zu schaffen, das er nie wollte. Während Vergangenheit und Gegenwart beunruhigend verschmelzen, lernen Vater und Sohn die unbequeme Wahrheit: Manchmal kommt die Dunkelheit von unerwarteten Orten."

In Deutschland reagierten viele Fans begeistert auf die Ankündigung. "Dass ich das noch erleben darf", schrieb eine Twitter-Nutzerin. Ein anderer erinnerte daran, dass er selbst in die achte Klasse gegangen sei, als er zum ersten Mal Harry Potter gelesen habe. "Heute habe ich eine 8. Klasse." Und auf Facebook spekulierte jemand bereits über das, was nach dem achten Buch noch kommen könnte: "Gefolgt von 'Harry Potter und die verflixte Altersvorsorge'".   

dpa/afp/wer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bücher
Raten Sie mit: Aus welchem Buch stammt dieser erste Satz?

Das HAZ.de-Bücherrätsel: Testen Sie Ihr Literaturwissen und erraten Sie, aus welchen Büchern die folgenden Anfänge stammen.

Lina im Capitol

Lina, bekannt vorallem aus den Bibi & Tina Filmen, hat die Kinoleinwand gegen Konzerthalle getauscht. Auf ihrer Tour "Wie ich bin 2016" ist sie auch in Hannover im Capitol aufgetreten.

Anzeige