Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Thilo Nass fertigt historische Porträtfotos
Nachrichten Kultur Thilo Nass fertigt historische Porträtfotos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:18 25.11.2018
Thilo Nass neben einem Porträt von Peter Shub. Quelle: Foto: Frank Wilde
Hannover

Ungewöhnliche Porträts sind jetzt in der Weißen Halle der Eisfabrik zu sehen. Der Fotograf Thilo Nass hat sie mit einer über hundert Jahre alten Century Großformatkamera aufgenommen – er arbeitet nach dem Kollodium-Nassplatten-Verfahren.

Wirklich scharf ist auf den Abzügen nur ein Bereich von wenigen Millimetern. Das sind meist die Augen. Die Bilder erhalten dadurch eine merkwürdige Dringlichkeit. Die Porträtierten strahlen sanft, sie scheinen alle ein wenig von innen zu leuchten. Das historische Fotoverfahren, bei dem die Porträtierten lange unbeweglich vor der Kamera sitzen müssen, führt zu sehr charaktervollen Fotos. Von einem „ganz eigenen Schmelz“ der Bilder sprach Rolf Nobel in seiner Rede zur Ausstellungseröffnung. Das stimmt. Aber ganz in der Nähe vom Schmelz lauert eben auch der Kitsch.

Die Ausstellung von Thilo Nass , die bis zum 16. Dezember zu sehen sein wird, ist letzte Schau in der Weißen Halle, die Wolfgang und Peter Piontek kuratiert haben. Das Eisfabrik-Team gibt die Verantwortung an Dagmar Brand ab, die hier vor allem Arbeiten hannoverscher Künstler zeigen will.

.

Von Ronald Meyer-Arlt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Verteidigen Sie sich vor Gericht nie philosophisch, das geht immer schief“ und andere kluge Einsichten: Ferdinand von Schirach liest im Theater am Aegi aus seinem neuen Buch „Strafe“.

25.11.2018

Trotz Heiserkeit hat die britisch-georgische Sängerin Katie Melua („Nine Million Bicycles“) vor 3000 Menschen im Kuppelsaal in Hannover gespielt. Begleitet wurde sie von einem georgischen Frauenchor.

28.11.2018

Unterstützt von den Bremer Philharmonikern widmet sich der Bachchor unter der Leitung von Jörg Straube in der Marktkirche dem „Elias“ von Felix Mendelssohn Bartholdy.

24.11.2018