Volltextsuche über das Angebot:

24°/ 12° wolkig

Navigation:
Kino
Sigourney Weaver in „Chappie“
Foto: Lässt sich nichts vormachen: Sigourney Weaver als Michelle Bradley in „Chappie“.

Momentan Roboter, bald wieder Außerirdische: Sigourney Weaver trainiert in dem Actionfilm  „Chappie“ von Regisseur Neill Blomkamp für größere Aufgaben. Eine Kinokritik von Film-Experte Stefan Stosch

mehr
Oscar-Verleihung 2015
Foto: Bewegten am Abend der Oscar-Verleihung: Common und John Legend (Bester Song).

Wenig Glamour, viel Politik: Die Oscar-Nacht hatte einiges an Skurrilität zu bieten. Da bespiegelte sich das egomanische Hollywood in der Showbiz-Satire „Birdman“ nach Kräften selbst und gönnte dem Film des Mexikaners Alejandro González Iñárritu erwartungsgemäß die wichtigsten Trophäen.

mehr
Spottpreis „Goldene Himbeere“
Foto: Schauspielerin Cameron Diaz hat eine „goldene Himbeere“ für ihre Schauspielkünste erhalten.

Endspurt vor den Oscars: Am Vorabend der bedeutendsten Kino-Auszeichnung der Welt haben der Hollywood-Star Cameron Diaz und der Regisseur Michael Bay zunächst einmal die „Goldene Himbeere“ für miserable Leistungen einstecken müssen.

mehr
Tipps der Redaktion

Am Sonntag beginnt im Dolby Theatre zu Hollywood das große Bibbern: Zum 87. Mal werden die Oscars vergeben. Die Sieger werden wie stets zu Tränen gerührt sein und die Verlierer stoisch lächeln. So verlangen es die Spielregeln beim wichtigsten Filmpreis der Welt. Nur: Wer gewinnt? Wir hätten da ein paar Ideen.

mehr
Goldener Bär geht an Iraner Panahi
Die Nichte des Regisseurs Panahi nahm den Preis stellvertretend entgegen: „Ich bin nicht in der Lage etwas zu sagen, ich bin zu ergriffen“.

Mutiger Sieger, weise Jury: Der iranische Regisseur Jafar Panahi wird in Abwesenheit für seinen Film "Taxi" mit dem Goldenen Bären der 65. Berlinale ausgezeichnet. 

mehr
Fifty Shades of Grey
Foto: "Erotik" auf der Leinwand: Fifty Shades of Grey.

Frisch, jung(-fräulich) und unterwürfig, so mag es Mister Grey, der smarte Boss des multinationalen Unternehmens „Grey Enterprises“. Genau das bietet Anastasia „Ana“ Steel, die eher zufällig in das Leben des Big Players stolpert - und ihm mehr und mehr verfällt. Ein erster Eindruck von der Vorpremiere auf der Berlin Biennale.

mehr
Fifty Shades of Grey

Der Film zum Sadomaso-Bestseller „Fifty Shades of Grey“ kommt nächste Woche in die Kinos – und ganz gewiss wird auch er ein Riesenerfolg.Die Frage ist nur: Warum? Und was erzählt die Sehnsucht nach sanfter Gewalt eigentlich über unsere Gesellschaft? Ein Erklärungsversuch.

mehr
Berlinale-Auftaktfilm
Frau in Weiß auf rotem Teppich: Juliette Binoche (großes Bild) zeigt den Fotografen ein Lächeln über die Schulter hinweg. Lächelnd präsentieren sich auch Jurymitglied Audrey TautouI, Isabel Coixet, Darstellerin und Regisseurin des Eröffnungsfilms „Nobody wants the Night“und Heike Makatsch (von links).

Sie ist die Pionierin bei der Berlinale: Die Französin Juliette Binoche spielt eine Arktisfahrerin im Eröffnungsfilm „Nobody Wants the Night“ der Spanierin Isabel Coixet. Wer eine Abenteuergeschichte erwartet, wird sich bald mit einem Kammerspiel in nbarmherziger Dunkelheit konfrontiert sehen.

mehr
Die Kandidaten für die Oscar-Verleihung

Diese Filme und Schauspieler sind die heißesten Anwärter bei der Oscar-Verleihung 2015.

Anzeige
Raten Sie die Filmzitate

Laie, Filmfan oder Kenner? Testen Sie hier Ihr Kinowissen. Unter dem Foto eines Schauspielers steht ein Zitat, das dieser in einem seiner Filme gesagt hat. Aber in welchem? Die Auflösung finden Sie jeweils unter dem nächsten Bild.