18°/ 15° Regen

Navigation:
Rücktritt vom Rücktritt: Die Scorpions wollen weitermachen
Mehr aus Musik

Rocker verschieben Ruhestand Rücktritt vom Rücktritt: Die Scorpions wollen weitermachen

Die Rockband Scorpions verschiebt ihren Ruhestand. „Wir haben zweieinhalb Jahre Abschied genommen. Jetzt ist mal Schluss mit Abschied“, sagte Sänger Klaus Meine jetzt. Die Entscheidung sei ein langer Prozess gewesen.

Voriger Artikel
Justin Timberlake will wieder singen
Nächster Artikel
Gute Laune beim Neujahrskonzert des Mädchenchors Hannover

Scorpions-Sänger Klaus Meine (links ) und Gitarrist Matthias Jabs wollen ein neues Album produzieren.

Quelle: dapd

Hannover. Nun gebe es Pläne für ein neues Album. „Wir stellten fest, da ist noch so viel Leben in den Skorpionen“, sagte der 64-Jährige in einem Interview mit der „Neuen Presse“. Die Band aus Hannover hatte 2010 angekündigt, sich nach dem aktuellen Album und einer Welttournee aufzulösen.

„In den letzten Monaten gab es ja schon das eine oder andere relativierende Statement von uns in Interviews, ohne dass es ein einheitliches Bandvotum gegeben hätte“, sagte Meine. Außerdem kündigte er einen Kinofilm über die Scorpions an. Vielleicht werde dieser zur Berlinale 2014 vorgestellt.

Die Fans hätten einen großen Anteil an dem Entschluss, nun doch weiterzumachen: „Die haben uns das Aufhörenwollen von Anfang an schwer gemacht.“ Hinter den treuen alten Fans sei eine ganze junge Generation nachgewachsen. Lange Tourneen plant die Band nach eigenen Angaben aber nicht.

dapd

Voriger Artikel Voriger Artikel
Nächster Artikel Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
„Final Sting World Tour"
Foto: Langsamer Abschied: Scorpions-Sänger Meine auf der „Final Sting World Tour 2012“.

Das letzte Konzert einer Band auf Abschiedstour sollte auch das letzte ihrer Karriere sein. Noch einmal spielen, noch einmal die Menschen vor die Bühne bringen und sie mit dem verwöhnen, was gute Musiker am Besten können sollten: einem guten Auftritt. Das ist die Idee, die hinter einer Abschiedstournee steckt. Die Scorpions aus Hannover haben am Montagabend genau das getan.

mehr
Anzeige
Andreas Gursky, Jeff Wall und Neo Rauch in der Kestnergesellschaft

Drei der bedeutendsten Künstler der Gegenwart treffen in der Kestnergesellschaft zum ersten Mal aufeinander: die Fotokünstler Andreas Gursky, Jeff Wall  und der Maler Neo Rauch.

Anzeige
Kritik zu „Drachenzähmen leicht gemacht 2“
Foto: Freunde fürs Leben: Hicks und Drache Ohnezahn.

Wikinger und Drachen sind im zweiten Teil von „Drachenzähmen leicht gemacht“ beste Freunde – zumindest auf der Insel des jungen Hicks. Doch dann bedroht ein Bösewicht die Freiheit der Tiere. Der Beginn eines großen Abenteuers. Der Film läuft seit dem 24. Juli im Kino. mehr