18°/ 8° wolkig

Navigation:
Hinweis nicht mehr anzeigen
Podcast: Das Ding
Der erste Irish Pub zum Aufpusten

Es gibt Länder, die haben einfach keinen guten Leumund. Niemand außerhalb von Afghanistan oder Turkmenistan zum Beispiel möchte Afghane oder Turkmene sein. Auf solche Staaten blickt die ignorante Weltgemeinschaft wie Berlin auf Hannover, Hannover auf Bielefeld, Bielefeld auf Paderborn und Paderborn auf Altenböddeken: ...

mehr
Job für tote Pelztiere

Huch! Jetzt ist es wieder so kalt draußen. Die Damen frieren, die Herren mühen sich, Abhilfe zu schaffen. Hände werden gewärmt, Gliedmaßen werden geknetet, Matratzen werden auf die Winterseite gedreht, Tee und Suppe werden gekocht. Wie kommt das nur, dass Mädchen immer frieren? ...

mehr
Nicht ohne „Pleks"

Zu den existenziellen Fragen meiner Adoleszenz als Waldorfschüler gehörte nicht nur die, ob meine zarte Bindung an ein rehäugiges Geschöpf namens F. C. wohl die sechswöchigen Sommerferien überleben würde, sondern auch die, ob es „Plektrum“ oder „Plektron“ heißt ...

mehr
Sektkühler mit Fernbedienung

Im November gibt′s nur zwei Möglichkeiten. Möglichkeit eins: Wir besaufen uns. Möglichkeit zwei: Wir besaufen uns auch, aber mit Stil. Stil ist wichtig ...

mehr
Anzeige
Annett Louisan im Aegi

"Zu viel Information" heißt das neue Studioalbum von Annett Louisan, welches sie im ausverkauften Theater am Aegi vorstellte.

Anzeige
„The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro“
Foto: Spannung garantiert: Zwischen Spider-Man (Andrew Garfield) und Electro (Jamie Foxx) fliegen die Funken.

Der neue Spider-Man ist auch bei seinem zweiten Kinoauftritt ein lockerer Typ, für Romantik ausgesprochen empfänglich. Er küsst sein Mädchen hoch über der glitzernden Stadt, notfalls aber auch im Sanitärbereich. Aber, ach, Traumata vielerlei Art quälen ihn noch mehr als frühere Vertreter seiner einzigartigen Spinnenart. mehrKostenpflichtiger Inhalt